• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteNeuigkeiten und ReiseartikelDie Nationalparks Sri Lankas

Die Nationalparks Sri Lankas

04 December, 2017
Alle Beiträge ansehen

Leopard im Yala Nationalpark

Sri Lanka ist ein Land voller wunderbarer Tiere und atemberaubender Natur.

Es warten einzigartige Erlebnisse auf Sie, ganz egal welchen Nationalpark Sie besuchen.

Elefantenherden, spektakuläre Naturerlebnisse und eine unendlich weite Ebene warten auf Sie.

Lernen Sie 3 fantastische Nationalparks besser kennen.

Der Yala-Nationalpark – einer der ältesten Nationalparks

Yala in Sri Lanka

Märchenhafter Wald und Busch. Ausgetrocknete Wasserlöcher, grüne Landschaften und gnadenloser Busch. Der Yala-Nationalpark liegt im Südosten von Sri Lanka und bietet einfach alles. Der nächste Nachbar ist außerdem der Indische Ozean.

Wenn Sie gerne einen der ältesten und berühmtesten Nationalparks Sri Lankas erleben möchten, sollten Sie den Yala-Nationalpark besuchen. Er ist aber nicht nur einer der ältesten und berühmtesten Nationalparks, sondern auch der zweitgrößte auf der Insel.

Auf dem 978.807 km² großen Gelände leben 44 verschiedene Säugetier- und mehr als 215 Vogelarten. Sie können Tiere wie Affen, Büffel, Leoparden, Elefanten und Krokodile im Nationalpark bestaunen.

Ein beliebter Ort im Park ist ein alter Tempel mit dem Namen Sithulpauwwa. Den Erzählungen nach beherbergte der Tempel einst bis zu 12.000 Mönche. Der Name Sithulpauwwa kommt vom Wort Chuttalapabbata, was so viel wie „der Hügel der friedlichen Seele“ bedeutet.

Horton Plains – das Ende der Welt sehen

World's End

Der Nationalpark Horton Plains liegt auf 2.100-2.300 Metern Seehöhe. Er liegt im zentralen Hochland, lediglich 165 km vom der Hauptstadt Colombo entfernt, und strahlt Ruhe und Frieden aus.

Im Park findet man Ebenen mit unberührten Weidegründen, abenteuerliche Nebelwälder und wunderbare Natur. Das Gebiet im zentralen Hochland Sri Lankas wird vom Klima geprägt. Das nasse und kühle Wetter ist günstig für die Flora und die Fauna des Nationalparks.

Der größte Bestand von ein und derselben Tierart in den Horten Plains ist der Bestand des Sambars (Pferdehirsches). Sie können aber auch Languren, Elche und Rieseneichhörnchen, Wildschweine, wilde Kaninchen und manchmal sogar Leoparden bestaunen. Im Nationalpark leben 24 Säugetier- und 87 Vogelarten.

Besonders bekannt ist der Nationalpark aber für den Aussichtspunkt „World´s End“. Ganz unerwartet hört der Park auf. Sie schauen über einen Kilometer in einen Abgrund hinunter. Das mulmige Gefühl im Magen wird rasch wieder von der Ruhe abgelöst, die dieser Ort ausstrahlt.

Minneriya Nationalpark – The Elephant Gathering

Elefanten in Minneriya

Feuchtgebiete, Krater und grüne Wälder zieren die Oberfläche des Minneriya Nationalparks, der im Norden vom Zentral-Sri Lanka liegt. Der Minneriya Tank, ein großes Reservoir, prägt das Gebiet stark. Das Reservoir ist die Überlebensquelle des Parks, besonders in der Trockenzeit.

Der Nationalpark ist einer der besten Orte in Sri Lanka, um Elefanten zu erleben. In der Trockenzeit kommen die Elefanten, um Wasser zu trinken. Dieses Phänomen, bei dem bis zu mehrere hunderte Elefanten zum Reservoir kommen, wird „The Elephant Gathering“ genannt. Viele Jahrhunderte bereits pilgern die Elefanten zum Nationalpark. Hier trinken sie nicht nur, sie knüpfen soziale Kontakte und baden. Eine solche Ansammlung von Elefanten an einem einzigen Ort ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Die größte Attraktion des Nationalparks sind zweifelsohne diese Elefantenherden, aber Sie können auch andere Tiere im Park beobachten. Sie können u. a. Krokodile, Hirsche, Affen, Büffel und manchmal sogar Leoparden und Bären bestaunen.

Wenn die außergewöhnlichen und spannenden Nationalparks Sie in den Bann gezogen haben, können Sie mit Asiatours.de ins unwiderstehliche Sri Lanka reisen!

Asiatours.de – Asien aus Leidenschaft!

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.