+49 (0) 4193 809 45 14
Kundendienst Mo - Fr 9 - 16
Indonesien | 10 Tage:

Sulawesis Höhepunkte

BEST-PREIS GARANTIEKleingruppenreise  – garantierte Abreise.

Höhepunkte dieser Reise:

Palast Balla Lompoa, Bootsbau in Tana Beru, Besuch der Volksgruppe der Kajang, Bone, Tempe-See mit schwimmenden Häusern, Tana Toraja, Hochland von Batutumonga, Dorf Pallawa, Grabstätte in ausgehöhltem Baum in Kambira.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Hin- und Rückflug von Deutschland nach Makassar
  • 7 Übernachtungen in 2- und 3-Sternehotels
  • 7 x Frühstück (3. – 9. Tag)
  • 7 x Lunch (3. – 9. Tag)
  • Lokale Guides mit deutschen Sprachkenntnissen bei Ausflügen und Fahrten
  • Fahrten in klimatisiertem Pkw oder Kleinbus
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Garantie: Die Reise wird bei mind. 2 Gästen durchgeführt

Die folgende Ausflugspakete sind inklusive:

  • Balla Lompoa Palast
  • Tanah Beru, ein Bootsbauplatz
  • Besuch bei den Kajang
  • Museum: Sammlung von Andi Mappasissi, dem letzten König des ehemaligen Bone Königreichs
  • Webmanufaktur: Herstellung traditioneller Kleidung aus Seide
  • Danau Tempe-See: Besuch bei den Fischern in ihren schwimmenden Häusern
  • Besuch der Toraja-Dörfer
  • Sämtliche Kosten und Gebühren sind im Preis enthalten

Zuschlag für Einzelzimmer: 255 €
Rabatt bei größeren Gruppen
Der Preis basiert auf 2 Personen

Das erwartet Sie:

Sulawesi (vormals Celebes) ist eine faszinierende Insel.  Das betrifft nicht nur ihre ungewöhnliche Form, sondern auch die üppige Vegetation, die vulkanische Landschaft mit ihren Bergkegeln und die ethnische Vielfalt. Dank der Fruchtbarkeit der vulkanischen Böden gedeihen hier u. a. Gewürze und Kaffee – und das bereits seit der Kolonialzeit. Das kristallklare Meereswasser ermöglicht maritime Artenvielfalt. Viele Völker haben sich einen Namen als geschickte Fischer und Bootsbauer gemacht. Für Besucher sind die Gewässer um die Insel herum ideale Schnorchel- und Tauchreviere. Besonders das Hochland Tanah Toraja schlägt den Besucher in seinen Bann. Es ist eine beeindruckende Gegend mit hohen Vulkanen, tiefen Tälern, Reisterrassen, bunten Märkten, Dörfern mit typischen, bootsförmigen Häusern und einer Bevölkerung mit einer Beerdigungszeremonie und einem Totenkult, die weltweit einmalig sind. Es gibt rituelle Opferungen von Wasserbüffeln und Tau Tau-Figuren als Ebenbilder der Verstorbenen. Stirbt ein Toraja, weilt seine Seele so lange auf Erden, bis die Familie ihm rituelle, Wochen oder Monate dauernde Bestattungsvorbereitungen zuteil werden lassen. Eine fremde Welt!

Reiseprogramm
(Klicken Sie auf ein Bild, um die Großansicht zu sehen)

Tag 1: Flug von Deutschland

Abreise vom Flughafen Ihrer Wahl in Deutschland (mit Zwischenlandungen).

Tag 2: Ankunft in Makassar

Bei der Ankunft im Flughafen von Makassar erhalten Sie zunächst ein Visum und holen dann Ihr Gepäck ab. In der Ankunftshalle wartet ein Guide mit einem Schild von Asiatours auf Sie, der Sie zu Ihrem Hotel bringt, in dem Sie die kommende Nacht verbringen werden. Danach essen Sie in einem Restaurant vor Ort zu Mittag.

Übernachtung Empress ***

Tag 3: Makassar – Tanjung Bira

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Balla Lompoa Palast, einst Residenz der Könige von Gowa. Er entstand 1936, während der Regierungszeit von I Mangngi-Mangngi Daeng Matutu, dem 31. Herrscher. Das Königreich der Gowa endete 1945, als die Insel in die Republik Indonesien eingegliedert wurde. Heute dient der Palast als Museum und bei einem Besuch erfährt man etwas über vergangene Zeiten.

Dann geht es von hier über Jeneponto, Takalar und Bentaeng weiter nach Bulukumba. Die Fahrt dauert 5 bis 6 Stunden. Unterwegs gibt es Mittagessen in einem Restaurant. Beim Dorf Tana Beru wird Halt gemacht, wo geschickte Bootsbauer vom Volk der Konjo Pinisis bauen – traditionelle Segelschiffe mit 2 Masten. Anschließend fahren Sie weiter nach Tanjung Bira, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen werden. Das Abendessen findet in einem Restaurant oder im Hotel statt.

Übernachtung Anda Bungalows **

Tag 4: Tanjung Bira – Besuch bei den Kajang

Heute werden Sie dem Volk der Kajang, das isoliert im Regenwald im Bezirk Bulukumba lebt, einen Besuch abstatten. Es hängt einem animistischen Glauben an, dessen Hüter ein Schamane (Ama Toa) ist. Annehmlichkeiten des modernen Lebens wie Kraftfahrzeuge und Strom werden abgelehnt, denn die Kinder sollen nicht vom westlichen Lebensstil beeinflusst werden.  Aus diesem Grund werden Sie vom Bus abgesetzt und müssen den restlichen Weg zum Dorf zu Fuß gehen. Auffällig ist, dass Männer und Frauen nur schwarze Kleidung tragen, denn es ist die erste und letzte Farbe, die ein Mensch sieht (im Bauch der Mutter und im Moment des Todes). Ein interessanter Besuch in eine andere Welt! Es wird unterwegs zu Mittag gegessen und Sie kehren am Nachmittag nach Tanjung Bira zurück.

Der restliche Tag steht zur freien Verfügung und kann zur Erholung am Strand genutzt werden.

Übernachtung Anda Bungalows **

Tag 5: Tanjung Bira – Bone – Sengkang

Nach dem Frühstück steht eine Fahrt nach Bone an, einem früheren Königreich der Bugis. Es war eines der mächtigsten Reiche im Süden von Sulawesi. Das Mittagessen wird in Watampone, der Hauptstadt des Bezirks, eingenommen. Danach wird ein Museum besucht. Es beherbergt eine Sammlung von Andi Mappasissi, dem letzten König des ehemaligen Königreichs. Anschließend geht es nach Sengkang, wo Sie übernachten werden. Das Abendessen findet in einem Restaurant vor Ort statt.

Übernachtung BBC Hotel ***

Tag 6: Sengkang – See Danau Tempe – Tana Toraja

Am heutigen Tage werden Sie eine Weberei besuchen, in der von geschickten Händen gefertigte, traditionelle Seidenbekleidung der Bugis entsteht. Daran schließt sich die Fahrt zum See Danau Tempe an, auf dem Sie im Boot zu den schwimmenden Häusern der Fischer gebracht werden. Hier erhalten Sie einen Eindruck von ihrem Alltag.
Das Mittagessen findet in einem Restaurant vor Ort statt.

Danach geht es auf einer 4- bis 5-stündigen Fahrt weiter zum Tana Toraja, vorbei am Berg Bampa Buang. Nach der Anmeldung im Hotel werden Sie in einem Restaurant zu Abend essen.

Übernachtung Toraja Misiliana ***

Tag 7: Tana Toraja

Es ist eine schöne, gebirgige Landschaft (150 – 3000 m üb. NHN) mit üppiger Vegetation, tiefen Tälern, hohen Bergen, Reisfeldern, bunten Märkten und typischen Dörfern. Tana Toraja ist buginesisch und bedeutet übersetzt: „Leute aus dem Bergland“. Die Menschen hier sind Nachkommen von Auswanderern aus Südchina, die sich hier zwar niederließen aber weiterhin auf ihren Booten lebten. Später begannen Sie mit dem Bau von Häusern mit bootförmigen Dächern. Sie pflegen weltweit einmalige Beerdigungsriten. Der Übergang ins Jenseits soll so würdevoll wie möglich erfolgen. Der/Die Tote wird als schlafendes Familienmitglied angesehen und bleibt lange zu Hause. Heute werden Sie „Tau Tau“ genannte Holzfiguren im Dorf Lemo sehen, die in Felsnischen aufgereiht die Verstorbenen symbolisieren sollen. Bestaunen können Sie auch königliche Familiengräber bei Suaya und Kete Kesu (400 J. altes Dorf, Reg.-Bez. Toraja Utara). Letzteres hat fast musealen Charakter, und man kann die Traditionen und die Kultur der Torajas hautnah erleben. Besondere Bekanntheit hat diese Touristenattraktion durch die Gräber in Felshöhlen und an Felswänden hängende Särge erlangt. Man sagt, dass es sich bezüglich Beerdigungsriten um das typischste Dorf im Regierungsbezirk handelt.

Mittagessen in einem Restaurant vor Ort. Danach fahren Sie nach Londa, wo Sie 1000 Jahre alte Gräber besuchen und ins Dorf Marante mit seinen sehenswerten Tongkonans (schiffsförmige Häuser) fahren. Nach der Rückkehr ins Hotel am Nachmittag werden Sie in einem Restaurant zu Abend essen.

Übernachtung Toraja Misiliana ***

Tag 8: Tana Toraja

Heute geht die Fahrt ins Hochland von Batutumonga (1355 m üb. NHN), von wo aus Sie eine tolle Aussicht auf Rantepao und die umgebende Landschaft haben. Hier ist die Vegetation üppig, es gibt hohe Berge, tiefe Täler und malerische Reisfelder, die als Terrassen an Hängen angelegt sind. Weiter geht es nach Pallawa, ein Dorf mit schmucken Tongkonan-Häusern und anschließend nach Kambira, wo man die Grabstätten von 20 Babys in ausgehöhlten Kammern eines großen Baumes sehen kann. Danach gibt es Mittagessen in einem Restaurant vor Ort. Den Abschluss bilden der Besuch des Dorfes Lokomata mit Grabkammern in einem riesigen Felsblock und des Dorfes Sa’dan To’Barana, das durch Baumwollwebereien Bekanntheit erlangt hat.

Übernachtung Toraja Misiliana ***

Tag 9: Rückflug

Heute ist es Zeit, sich von der Insel Sulawesi zu verabschieden. Auf dem Weg zum Flughafen gibt es Mittagessen in einem Restaurant. Nachmittags kommen Sie am Flughafen in Makassar an, von wo Sie mit Zwischenlandungen nach Deutschland zurückfliegen.

Tag 10: Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland nach einem herrlichen Urlaub voller Eindrücke.

BEST-PREIS GARANTIEKleingruppenreise  – garantierte Abreise.

Höhepunkte dieser Reise:

Palast Balla Lompoa, Bootsbau in Tana Beru, Besuch der Volksgruppe der Kajang, Bone, Tempe-See mit schwimmenden Häusern, Tana Toraja, Hochland von Batutumonga, Dorf Pallawa, Grabstätte in ausgehöhltem Baum in Kambira.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Hin- und Rückflug von Deutschland nach Makassar
  • 7 Übernachtungen in 2- und 3-Sternehotels
  • 7 x Frühstück (3. – 9. Tag)
  • 7 x Lunch (3. – 9. Tag)
  • Lokale Guides mit deutschen Sprachkenntnissen bei Ausflügen und Fahrten
  • Fahrten in klimatisiertem Pkw oder Kleinbus
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Garantie: Die Reise wird bei mind. 2 Gästen durchgeführt

Die folgende Ausflugspakete sind inklusive:

  • Balla Lompoa Palast
  • Tanah Beru, ein Bootsbauplatz
  • Besuch bei den Kajang
  • Museum: Sammlung von Andi Mappasissi, dem letzten König des ehemaligen Bone Königreichs
  • Webmanufaktur: Herstellung traditioneller Kleidung aus Seide
  • Danau Tempe-See: Besuch bei den Fischern in ihren schwimmenden Häusern
  • Besuch der Toraja-Dörfer
  • Sämtliche Kosten und Gebühren sind im Preis enthalten

Zuschlag für Einzelzimmer: 255 €
Rabatt bei größeren Gruppen
Der Preis basiert auf 2 Personen