+49 (0) 4193 809 45 14
Kundendienst Mo - Fr 9 - 16
Laos | 14 Tage:

Laos Höhepunkte

BEST-PREIS GARANTIEKleingruppenreise  – garantierte Abreise.

Höhepunkte dieser Reise:

Luang Prabang, Wasserfall Kuang Si, Pak Ou Höhlen, Besuch der Volksgruppe der Kamu, Trekking im Urwald, Xieng Khouang, Ebene der Tonkrüge, Vang Vieng, Vientiane.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Hinflug: Deutschland – Luang Prabang, Rückflug: Vientiane – Deutschland
  • 9 Übernachtungen in 3- und 4-Sternehotels
  • 2 Übernachtungen in einem Luxuszelt (Kamu Lodge)
  • Rundreise mit ortskundigem, deutschsprachigem Guide
  • 11 x Frühstück (3. – 13. Tag)
  • 5 x Lunch (4., 5., 6., 8. und 9. Tag)
  • 2 x Abendessen (5. + 6. Tag)
  • Fahrten in klimatisiertem Pkw oder Kleinbus
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Garantie: Die Reise wird bei mind. 2 Gästen durchgeführt

Die folgende Ausflugspakete sind inklusive:

  • Nachtmarkt, Tempel von Wat Xieng Thong und Wat Mai, Phousi Berg
  • Wasserfall Kuang Si, Almosengang der Mönche (Pindabat) in Luang Prabang
  • Schutzgebiet für Malaienbären
  • Flussfahrt auf dem Mekong, Aufenthalt in der Kamu Lodge, div. Aktivitäten
  • Ebene der Tonkrüge, Stadt Muang Khoun
  • Tempelanlagen Wat Si Saket und Ho Pha Keo, Patouxai („Tor des Sieges“), Stupa Pha That Luang
  • Sämtliche Kosten und Gebühren sind im Preis enthalten.

Zuschlag im Einzelzimmer: 425 €
Rabatt bei größeren Gruppen
Der Preis basiert auf 2 Personen

Das erwartet Sie:

Eine 14-tägige Reise durch ein abenteuerliches, fernöstliches Land, das vom Tourismus nahezu unberührt ist und den Hauch der Vergangenheit atmet. Der deutschsprachigen Fremdenguide präsentieren Ihnen ein Land, in dem Sie als Tourist herzlich aufgenommen werden. Laos hat viele Natur- und Kulturschätze zu bieten, die in dieser Form nur hier anzutreffen sind. Das gilt für Luang Prabang ebenso wie für Vientiane und die Ebene der Tonkrüge. Das Bemerkenswerteste sind jedoch die Menschen, die eine stille Würde ausstrahlen. Freuen Sie sich auf ein Land, in dem die Zeit stillzustehen scheint.

Reiseprogramm
(Klicken Sie auf ein Bild, um die Großansicht zu sehen)

Tag 1: Flug von Deutschland

Abreise vom Flughafen Ihrer Wahl in Deutschland (mit Zwischenlandungen).

Tag 2: Ankunft in Luang Prabang und Besuch des Nachtmarktes

Im Flughafen von Luang Prabang erhalten Sie zunächst ein Visum und holen dann Ihr Gepäck ab. In der Ankunftshalle wartet ein Guide mit einem Schild von Asiatours auf Sie, der Sie zu Ihrem Hotel bringt, in dem Sie die kommenden 2 Nächte verbringen werden. Dort eingetroffen, können Sie sich zunächst ausruhen,  ehe Sie am späten Nachmittag zu einem geführten Rundgang durch den faszinierenden Nachtmarkt aufbrechen. Hier finden Sie das landesweit größte Angebot an handgearbeiteten Waren aller Art. Es gibt eine Unzahl bunter Textilien, Teppiche, Holzschnitzereien, Körbe, Keramiken, Kleidungsstücke, handgeschöpftes Papier und T-Shirts mit Beer Lao-Aufdruck. Der Markt ist vom Einbruch der Dämmerung bis etwa 22.00 Uhr geöffnet.

Übernachtung Villa Chitdara 2 **

Tag 3: Besichtigung von Luang Prabang

Die Stadt, ein einzigartiges Konglomerat aus einheimischem und kolonialen Baustilen, steht auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO. Hier geht es ruhig zu und die Menschen strahlen eine stille Würde aus. Die Besichtigung erfolgt per Fahrrad und man taucht ein in eine Atmosphäre voller Farben, Düfte und Laute. Überall wachsen Frangipanis (Tempelbäume), bedeckt mit duftenden Blüten und man sieht Mönche in ihren orangefarbenen Gewändern.

Die Eingangspartie des für diese Gegend typischen Tempels Wat Xieng Thong ist mit reichem Schnitzwerk bedeckt, das mit Blattgold belegt ist. Zum Programm gehört unbedingt auch eine Besteigung des Phousi Berges, zu dem 328 Stufen hinauf führen. Oben angekommen, hat man einen tollen Ausblick auf Stadt und Fluss.

Übernachtung Villa Chitdara 2 **

Tag 4: Wasserfall Kuang Si

Ein ganz besonderes Schauspiel in den Straßen der Stadt bietet sich in den frühen Morgenstunden, nämlich der tägliche Almosengang von mehr als 300 Mönchen. Jede Familie schickt ein Mitglied mit etwas Essbarem oder Getränken auf die Straße. Die Gaben werden in die hingehaltenen Gefäße gelegt. Als Zuschauer staunt man über die respektvolle Stille und Würde, mit der das tägliche Ritual vollzogen wird.  Danach werden Sie zum Morgenmarkt geführt, wo es von Gewürzen bis hin zu Fleisch alles zu kaufen gibt, was für die Zubereitung der Mahlzeiten erforderlich ist. Nach diesen farbenfrohen Eindrücken geht es zum Frühstück zurück ins Hotel.

Die weiteren Attraktionen des Tages warten südlich der Stadt auf Sie.  Erstes Ziel ist Ock Pop Tok, ein interessantes Center für Kunsthandwerk. Hier entstehen mittels traditioneller Fertigungsmethoden (Batiken, Webetechniken) moderne Produkte, hergestellt von den Völkern der Hmong und Tai. Anschließend geht es weiter zum Wasserfall Kuang Si mit seinem türkisfarbenen Wasser. Unterhalb des Wasserfalls haben sich natürliche Becken ausgebildet, in denen man baden kann. Nicht weit davon gibt es eine Schutzstation für Malaienbären, die vom Aussterben bedroht sind, weil ihre natürlichen Lebensräume verschwinden und sie bejagt werden. Ihre Galle ist nämlich ein begehrtes Heilmittel der chinesischen Medizin.

Übernachtung Villa Chitdara 2 **

Tag 5: Luang Prabang – Bootsfahrt zur Kamu Lodge

An Bord eines typischen Langbootes geht die gemächliche Fahrt vom Tempel Wat Xieng Thong flussaufwärts. Halt wird an den Höhlen von Pak Ou gemacht, wo es Tausende Buddha-Figuren zu sehen gibt, danach geht es weiter zur Kamu Lodge, die gegen Mittag erreicht wird. Nachdem Sie dort Ihr Luxuszelt mit eigenem Badezimmer bezogen haben, wartet schon das Mittagessen auf Sie, das im offenen Pavillon mit Blick auf die Reisfelder serviert wird.

Nach der Mittagspause können Sie sich zwischen folgenden Aktivitäten entscheiden:

– Pflanzen oder Ernten von Reis auf den umliegenden Feldern
– Goldwaschen im Mekong (Januar bis Juni), Fundstücke können behalten werden!
– Wanderung durch den Wald zum Wasserfall
– Besuch eines nahe gelegenen Dorfes
– Bogenschießen

Das reichhaltige Mittagessen wird nach Art des Bergvolkes der Khmu zubereitet, die sehr naturverbunden leben.

Übernachtung Kamu Lodge ***

Tag 6: Aktivitäten in der Anlage Kamu Lodge

Am Vormittag werden Wanderungen durch den Dschungel angeboten, auf denen man einiges über die hiesige Flora und Fauna erfährt. Nachmittags kann man sich im Fischfang auf einheimische Art versuchen und sich die Fänge ggf. zum Abendessen zubereiten lassen.

Natürlich steht es einem frei, sich in der wundervollen Ruhe der Lodge einfach nur zu erholen.

Übernachtung Kamu Lodge ***

Tag 7: Bootsfahrt nach Luang Prabang

Genießen Sie die letzten Stunden in der Lodge, bevor es in die Stadt zurück geht.

Nach der Rückkehr steht der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung Villa Chitdara 2 **

Tag 8: Luang Prabang – Provinz Xieng Khouang

Die Fahrt nach Xieng Khouang dauert etwa 7 Stunden. Da unterwegs mehrfach angehalten wird, kann man etwas vom Leben auf dem Lande mitbekommen, wobei man sich um mehrere Jahrzehnte zurückversetzt fühlt. Durch diese Provinz führte während des Vietnam-Krieges der Ho-Chi-Min-Pfad, der wichtigste Versorgungsweg für den Vietcong im Süden. Daher wurde diese Gegend von der US-amerikanischen Luftwaffe heftig bombardiert. Weil hier statistisch alle 8 Minuten über 11 Jahre hinweg eine Bombe fiel, gibt es bis heute kein Land, in dem jemals mehr Bomben abgeworfen wurden. Das hat sich im Bewusstsein der Menschen tief eingegraben.

Übernachtung Vansana Plain of Jars Hotel ***

Tag 9: Ebene der Tonkrüge

Heute führt die Fahrt zu einem der Höhepunkte der Reise, nämlich der Ebene der Tonkrüge, wo mehrere hundert behauene Steinkrüge über 3 Lagerstätten verstreut liegen.  Die meisten sind mannshoch und wiegen bis zu 6 t.  Man weiß kaum etwas darüber, wozu die riesigen Krüge dienten und welche Kultur sie schuf.

Ihr Alter wird auf 1500 bis 2000 Jahre geschätzt. Man weiß nicht einmal, woher sie stammen – jedenfalls nicht von hier. Von diesem interessanten Ort geht es weiter nach Muang Khoun, der ehemaligen Hauptstadt des Landes.

Übernachtung Vansana Plain of Jars Hotel ***

Tag 10: Xieng Khouang – Vang Vieng

Auch heute steht wieder eine 6-stündige Fahrt nach Vang Vieng bevor, wobei unterwegs Pausen eingelegt werden.

Die Kleinstadt wirkt auf viele Touristen wie ein Paradies, denn sie ist umgeben von Kalksteinkegeln, die aus den Reisfeldern aufragen und durch die Stadt fließt gemächlich ein idyllischer Fluss. Auf ihm kann man sich sportlich betätigen, Boot fahren oder sich auf aufblasbaren Objekten flussabwärts treiben lassen.

Übernachtung Elephant Crossing Hotel ***

Tag 11: Vang Vieng

Der Tag steht zur freien Verfügung. Es gibt hier viele Möglichkeiten, die Zeit zu verbringen, etwa mit Boots- oder Radfahrten, Ausflügen, Stadtspaziergängen oder Ausruhen im Hotel. Tham Norn heißt die größte der hiesigen Höhlen und in der Tham Poukham-Höhle entspringt eine Quelle, in deren kristallklarem Wasser man baden kann. Auf dem Markt im Norden der Stadt werden zwar hauptsächlich Lebensmittel angeboten, doch man hat auch die Möglichkeit, handgewebte Textilien zu erstehen, etwa einen Sarong (Phaa sin) oder andere Kleidungsstücke. Zuweilen sind auch Tabletts und Körbe aus Naturmaterial wie Bambus, Gras und Schilf zu haben.

Übernachtung Elephant Crossing Hotel ***

Tag 12: Vang Vieng – Vientiane

Am vorletzten Tag geht es auf einer 3-stündigen Fahrt zur Hauptstadt des Landes. Vientiane ist die ruhigste Hauptstadt in Südostasien. Viele Besucher schätzen die Ruhe und das Auftreten seiner Bewohner. Am Nachmittag werden touristische Höhepunkte wie die Tempelanlage Wat Si Saket und das Museum Hor Pha Keo besucht, wo es laotische Kunst zu sehen gibt. Vom Tor des Sieges (Patouxai) aus hat man einen Blick auf die Stadt. Man kann den Tag mit einem Besuch des Stupa Pha That Luang beschließen, dem heiligsten Ort und gleichzeitig ein Wahrzeichen des Landes. Er entstand im 16. Jh. auf den Resten eines Khmer-Tempels. Der vollständig mit Blattgold belegte Stupa ist eine eindrucksvolle Erscheinung. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung Lao Orchid Hotel ***

Tag 13: Rückflug

Sie werden vom Hotel zum Flughafen gefahren, von wo aus Sie nach Deutschland zurückfliegen.

(mit Zwischenlandung/en).

Tag 14: Ankunft in Deutschland

Nach einem erlebnisreichen Urlaub landen Sie wieder in Deutschland.

BEST-PREIS GARANTIEKleingruppenreise  – garantierte Abreise.

Höhepunkte dieser Reise:

Luang Prabang, Wasserfall Kuang Si, Pak Ou Höhlen, Besuch der Volksgruppe der Kamu, Trekking im Urwald, Xieng Khouang, Ebene der Tonkrüge, Vang Vieng, Vientiane.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Hinflug: Deutschland – Luang Prabang, Rückflug: Vientiane – Deutschland
  • 9 Übernachtungen in 3- und 4-Sternehotels
  • 2 Übernachtungen in einem Luxuszelt (Kamu Lodge)
  • Rundreise mit ortskundigem, deutschsprachigem Guide
  • 11 x Frühstück (3. – 13. Tag)
  • 5 x Lunch (4., 5., 6., 8. und 9. Tag)
  • 2 x Abendessen (5. + 6. Tag)
  • Fahrten in klimatisiertem Pkw oder Kleinbus
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Garantie: Die Reise wird bei mind. 2 Gästen durchgeführt

Die folgende Ausflugspakete sind inklusive:

  • Nachtmarkt, Tempel von Wat Xieng Thong und Wat Mai, Phousi Berg
  • Wasserfall Kuang Si, Almosengang der Mönche (Pindabat) in Luang Prabang
  • Schutzgebiet für Malaienbären
  • Flussfahrt auf dem Mekong, Aufenthalt in der Kamu Lodge, div. Aktivitäten
  • Ebene der Tonkrüge, Stadt Muang Khoun
  • Tempelanlagen Wat Si Saket und Ho Pha Keo, Patouxai („Tor des Sieges“), Stupa Pha That Luang
  • Sämtliche Kosten und Gebühren sind im Preis enthalten.

Zuschlag im Einzelzimmer: 425 €
Rabatt bei größeren Gruppen
Der Preis basiert auf 2 Personen