• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein

Praktische Informationen rund um die Malediven

Praktische Informationen rund um die Malediven

Praktische Informationen rund um die Malediven

1. Klima auf den Malediven

Die Malediven liegen ganz in der Nähe des Äquators, südwestlich von Sri Lanka und Indien. Hier herrscht daher tropisches Klima. Das bedeutet, dass hier das ganze Jahr über sommerliche Temperaturen zwischen 28 und 30 Grad herrschen. Die Wassertemperatur fällt beinahe nie unter 28 Grad.

Auf den Malediven gibt es aber zwei Jahreszeiten: eine Trockenzeit und eine Regenzeit.

Die Trockenzeit dauert von Dezember bis April und ist gleichzeitig die Hochsaison. In diesen Monaten gibt es jede Menge Sonne und beinahe keine Wolken. Die Menge an Regen ist minimal, die Luftfeuchtigkeit daher gering. Das Meer ist ruhig und klar. Das bedeutet perfekte Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Die Trockenzeit ist auf die Hitze und den trockenen Iruvai-Monsun zurückzuführen, der von Nordosten über die Malediven fegt.

Die Regenzeit ist von May bis November. In dieser Zeit sind die Temperaturen immer noch warm, aber es gibt mehr Wolken am Himmel und es regnet täglich. Der Hulhangu-Monsun bläst nämlich aus Südwesten tropischen Regen über die Inselgruppe, besonders über die südlichen Inseln. Natürlich regnet es aber nicht den ganzen Tag, aber es gibt kurze heftige Regenschauer, nach denen häufig wieder die Sonne scheint. Aufgrund der verstärkten Regenfälle ist auch die Luftfeuchtigkeit in dieser Zeit höher.

Wetterstatistik für Male: JAN FEB MÄRZ APRIL MAJ JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschittliche Maximaltemperatur 30 30 31 31 31 31 30 30 30 30 30 30
Durchschittliche Mindesttemperatur 25 26 26 26 26 26 26 26 25 25 25 25
Niederschläge mm 75 50 73 132 216 172 147 188 243 222 201 232
Durchschittliche Wassertemperatur 28 29 29 30 30 29 29 29 29 29 29 28
2. Wann sollte man auf die Malediven reisen?

Auf die Malediven kann man das ganze Jahr über reisen.

Wenn Sie gerne eine Sonnengarantie haben möchten, sollten Sie im Zeitraum von November bis April, also in der Hochsaison reisen. Das Wetter ist in diesen Monaten beständig, warm und herrlich. Die Niederschläge halten sich in Grenzen.

Sie können aber auch von Mai bis Oktober reisen. Allerdings müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass das Wetter unbeständiger ist. Die Sonne scheint weniger, es gibt mehr Wolken. Sie müssen mit heftigen, aber kurzen Regenschauern rechnen. Die Temperatur ist aber noch immer hoch und fällt nie unter 29 Grad, genauso wie die Wassertemperatur nie unter 28 Grad fällt.

3. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) gründlich durch, weil diese die Grundlagen in Verbindung mit Reisen bilden, die bei Asiatours.de gebucht werden.

4. Reiseversicherung - Info

Asiatours.de weist insbesondere auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.

5. Impfungen

Wir raten Ihnen dazu Ihren Hausarzt, Reisemediziner oder ein Impfklinik/Tropeninstitut zu kontaktieren. Sie können weitere Informationen zur Impfvorschriften hier finden.

Bitte beachten Sie die Vorschriften bezüglich Gelbfieber – besonders dann, wenn Sie über ein anderes Land einreisen, in dem Gelbfieber vorkommt.

Einige Länder verlangen sogar eine Dokumentation für die Hepatitis-Impfung bei der Einreise. Denken Sie in einem solchen Fall an Ihren Impfpass.

 

6. Pass & Visum

Wie auch bei anderen internationalen Reisen müssen Sie einen gültigen deutschen Pass besitzen. Der Pass muss noch mindestens 6 Monate nach dem Heimreisedatum gültig sein.

Deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise ein kostenloses 30-tägiges Touristenvisum.

Diese Bestimmungen können ohne vorherige Warnung geändert werden, weshalb wir Ihnen empfehlen, dass Sie auch die Regeln auf der Homepage des Außenministeriums kontrollieren.

7. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen eine Flugreservierung, sobald Sie Ihre Reise bestellen. Auf den Reiseplan sind Zeiten und Reiseroute ersichtlich. Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden. Wenn Sie einen Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Heutzutage gibt es ausschließlich elektronische Flugtickets (E-Tickets). Sie erhalten daher kein Papierticket für den Check-in am Flughafen. Für das Einchecken am Flughafen benötigen Sie Ihren Pass und die Buchungsreferenznummer. Die Buchungsreferenz geht aus Ihrem Reiseplan hervor.

8. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Die Fluggesellschaft weist Ihnen beim Einchecken einen Sitzplatz an Bord des Flugzeugs zu. Wenn Sie spezielle Wünsche haben, können Sie auf der Website der Fluggesellschaft eine Sitzplatzreservierung vornehmen. Die meisten Fluggesellschaften haben einen Punkt in ihrem Menü namens “Meine Buchung verwalten”. Bitte beachten Sie, dass bei den meisten Fluggesellschaften eine Reservierung für einen Sitzplatz kostenpflichtig ist. Sie müssen daher Ihre Kreditkarte bereithalten, wenn Sie loslegen möchten. Es ist unterschiedlich, wann die Fluggesellschaften die Möglichkeit der Sitzplatzreservierungen öffnen. In der Regel können Sie jedoch Sitzplätze ab Buchungszeitpunkt bis 48 Stunden vor Abflug buchen.

Vielen Fluggesellschaften bieten auch Sitzplatz Upgrades mit mehr Beinfreiheit und besseren Comfort an. Beispielsweise  wäre es “Economy Comfort” bei KLM und “Premium Voyageur” bei Air France. Sie können diese Upgrades direkt auf der Website der Fluggesellschaften dazu per Kreditkarte kaufen.

Wir weisen auch darauf hin, dass die Fluggesellschaft uneingeschränkten Zugang zu allen Sitzplätzen des Flugzeugs und daher immer das Recht hat, eine Reservierung zu ändern.

Wenn Sie vor dem Abflug keine Sitzplatzreservierung vornehmen, erteilt Ihnen die Fluggesellschaft beim Check-in einen Sitzplatz.

9. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unser lokaler Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

10. Ihr Gepäck

Wir nutzen viele verschiedene Fluggesellschaften nach Malediven. Es kann daher Unterschiede dahin gehend geben, wie viel Sie an eingechecktem Gepäck und Handgepäck mitnehmen dürfen. Sie können diese Informationen auf checkmytrip einsehen oder uns kontaktieren, wenn Sie Fragen dazu haben.

Sorgen Sie darüber hinaus dafür, dass Sie alle wichtigen und unentbehrlichen Dinge im Handgepäck haben. Dies gilt z. B. für Pass, Visum, Flugtickets, Versicherungen, Kreditkarten, Geld, Kamera, aber auch für Informationen zu Ihrer Gesundheit und lebensnotwendige Medikamente.

Die Klimaanlage des Flugzeuges kann kalt werden. Nehmen Sie daher eine Weste oder Windjacke im Handgepäck mit.

11. Ankunft auf den Malediven & Transfer zum und vom Resort

Sie landen auf dem Flughafen von Malé und gehen durch die Einreise, erhalten den Einreisestempel in Ihrem Pass und holen Ihr Gepäck ab. In der Ankunftshalle wartet unser Repräsentant mit einem Schild mit Ihrem Namen. Unser Repräsentant begleitet Sie zum Speedboot. Wenn Sie im Summer Island übernachten, dauert der Transfer ca. 45 Min., zum Bandos Island dauert er ca. 15 Min. Bei der Ankunft im Resort werden Sie schon von den Angestellten empfangen, die Ihnen beim Einchecken helfen.

Die Uhrzeit für den Transfer mit dem Speedboot zurück zum Flughafen Malé wird am Tag vor der Abreise bekannt gegeben.

12. Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und den Malediven ist bei Sommer- und Winterzeit unterschiedlich.

Sommer: +3 Stunden/Winter: +4 Stunden.

13. Sprache

Die offizielle Sprache auf den Malediven ist Dhivehi. Darüber hinaus wird auch Englisch gesprochen. Sie werden allerdings erleben, dass Englisch auf den kleinen regionalen Inseln nicht so verbreitet ist.

14. Etikette und kulturelle Unterschiede

Einer der spannendsten Punkte bei Reisen ist das Erleben von Unterschieden in der Kultur und Etikette. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu respektieren.

Die Malediven sind ein muslimisches Gebiet. Es ist daher verboten, Schweinefleischprodukte und Alkohol mitzubringen. Wein, Bier und Spirituosen werden aber in den verschiedenen Resorts serviert.

Die Kleidung ist in den verschiedenen Resorts generell leger, wenn man aber eine der abgelegeneren Inseln besucht, sollte man bedeckte Schultern und Knie haben. Das Baden ohne Oberteil ist ebenfalls verboten.

15. Telefon und Internet

Der internationale Ländercode für die Malediven ist +960. Es kann teuer werden, von den Malediven aus zu Hause anzurufen oder Anrufe zu empfangen. Fragen Sie evtl. Ihre Telefongesellschaft bezüglich Netz und Preise für Anrufe. In allen Resorts gibt es WLAN.

16. Strom

Auf den Malediven werden Stecker mit 3 Polen mit 220 Volt verwendet, sogenannte D- & G-Stecker. Diese Stecker sind anders, als jene, die wir in Deutschland verwenden. Nehmen Sie daher einen Adapter mit.

17. Essen und Trinken

Das Essen auf den Malediven ist ein wahres Geschmacksuniversum, in dem das Beste des Meeres in einer spannenden Mischung aus indischer, sri-lankischer und arabischer Küche zubereitet wird. Das bedeutet, dass Sie häufig Fisch bekommen, der in Chili, Limette oder Kokos mariniert ist. Als Dessert können Sie frisches Obst genießen.

In den verschiedenen Resorts finden Sie unzählige leckere Gerichte aus der ganzen Welt und natürlich jede Menge Fisch und Meeresfrüchte.

Das Wasser aus dem Wasserhahn ist kein Trinkwasser. Wir empfehlen Ihnen daher, Wasserflaschen zu kaufen.

18. Feiertage

Die Traditionen und Feierlichkeiten in einem anderen Land zu erleben, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Unten stehend eine Übersicht über Feiertage, wichtige Festivals und andere besondere Tage.

Bitte beachten Sie, dass an diesen Tagen einige Museen und Attraktionen geschlossen sein können.

19. Währung und Bezahlung

Die Währung auf den Malediven sind die Malediven-Rupien (MVR). In allen Resorts sind die Preise in USD oder EUR angegeben. Bezahlt werden kann mit allen gängigen Kreditkarten. Es ist daher nicht notwendig, Valuta zu wechseln.

Alles, was Sie im Laufe Ihres Aufenthalts kaufen, wird auf Ihr Zimmer geschrieben. Sie bezahlen am Tag der Abreise.

20. Preisniveau

Das Preisniveau auf den Malediven ist hoch, da beinahe alle Waren importiert werden. Dies gilt besonders für Getränke wie Wasser, Softdrinks, Bier, Wein und Spirituosen.

21. Einkauf

In den meisten Resorts gibt es einen kleinen Laden, in dem man Kleidung, Badebekleidung, Souvenirs, Bücher, Schnorchel usw. kaufen kann.

22. Trinkgeld

Trinkgeld wird freiwillig gegeben.

Auf den Malediven wird eine Servicegebühr auf alles aufgeschlagen, was Sie kaufen – von Essen und Trinken bis hin zu Ausflügen und Schnorchelausrüstungen. Es wird aber gern gesehen, wenn man Zimmermädchen und Trägern Trinkgeld gibt.

Nachstehend diesbezüglich eine Empfehlung:

  • Träger – US$ 1 pro Tasche/Koffer
  • Zimmermädchen – US$ 2 pro Tag

Möchten Sie auch den restlichen Angestellten des Resorts ein wenig Trinkgeld geben, können Sie dies tun, wenn Sie auschecken. Sie können es auch von Ihrer Kreditkarte abbuchen lassen. Die verschiedenen Resorts haben nämlich eine gemeinsame Trinkgeldkasse, sodass alle Mitarbeiter einen Teil des Trinkgeldes bekommen.

Unsere Trinkgeldempfehlungen sind in USD, Trinkgeld wird aber in der Landeswährung vor Ort abgerechnet.

23. Sicherheit

Die Malediven sind generell ein sicheres Reiseland, die Kriminalität ist sehr niedrig. Der Ort, wo man Kriminalität am häufigsten erlebt, ist die Hauptstadt Malé. Auf den vielen kleinen Paradiesinseln können Sie einfach das sorgenfreie Inselleben genießen. Befolgen Sie stets die Anweisungen und Ratschläge des Resorts bezüglich der Sicherheit.

24. Ramadan

Der Ramadan ist eine muslimische Fastenzeit. In dieser Zeit fasten die Einheimischen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. In den verschiedenen Resorts hat der Ramadan aber keinerlei Einfluss auf Sie oder Ihren Aufenthalt.

Wenn Sie in diesem Zeitraum eine der abgelegeneren Inseln besuchen, sollten Sie respektvoll und diskreter sein als sonst. Es wird auch erwartet, dass Sie Rücksicht nehmen, und in der Öffentlichkeit nicht essen, trinken oder rauchen.

25. Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Beachten Sie, dass unsere Reise für Personen, die stark körperlich beeinträchtigt sind, nicht geeignet ist. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

Unsere beliebtesten Reisen
Viele Gäste haben gebucht
Reiseberaterinnen Britta Riechert, Beate Aagaard & Meike Wachtel kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@asiatours.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 14
0720 775 073 (Österreich)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Asiatours.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.