• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein

Praktische Informationen rund um Singapur

Praktische Informationen rund um Singapur

Praktische Informationen rund um Singapur

1. Das Klima in Singapur

Singapur liegt am Äquator. Das Klima ist daher tropisch, die Temperaturen heiß und die Luftfeuchtigkeit das ganze Jahr über hoch. Man muss das ganze Jahr über mit Regen rechnen, weshalb es auch keine Regenzeit an sich gibt, sondern zwei Monsunsaisonen.

Die erste Monsunsaison dauert von November bis März und zieht von Nordosten heran, während die zweite Monsunsaison von Juni bis September dauert und aus Südwesten kommt. Besonders der Monsun aus dem Südwesten kann frühmorgens heftige Gewitterschauer mit starken Windstößen bringen. Für beide Saisonen gilt, dass der Regen morgens beginnt und im Laufe des Nachmittags langsam aufhört.

Bitte beachten Sie außerdem, dass Singapur von Juni bis Dezember häufig von tropischen Zyklonen heimgesucht wird.

Die Trockenzeit bzw. was einer Trockenzeit entspricht, dauert von Juni bis August, wobei es im Juni meist am trockensten ist. In dieser Zeit ist die Luftfeuchtigkeit aufgrund des geringeren Niederschlags nicht annähernd so hoch. Es gibt mehr Sonnenstunden und weniger Wolken am Himmel. Dies gilt auch für die Frühlingsmonate, besonders für den Februar.

Trotz des feuchten Klimas des Landes und der großen Menge an Regen gibt es genauso viele Sonnenstunden wie Regenstunden. Sowohl die Luft- als auch die Wassertemperatur ist das ganze Jahr über gleichbleibend.

Wetterstatistik für Singapur: JAN FEB MÄRZ APRIL MAI JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 30 31 31 31 31 31 31 31 31 31 30 29
Durchschnittliche Mindesttemperatur 23 24 24 24 25 24 24 24 24 24 24 23
Niederschläge mm 243 160 186 179 171 162 159 175 169 194 257 287
Wassertemperatur 28 28 29 30 30 30 30 29 29 29 29 29
2. Wann sollte man nach Singapur reisen?

Sie können Singapur das ganze Jahr über besuchen. Die besten Zeiten aber sind der Frühling und die ersten Sommermonate. In dieser Zeit gibt es die meisten Sonnenstunden, es fällt relativ wenig Regen und es ist nicht unangenehm, eine relativ kühle Brise zu spüren. Darüber hinaus gibt es weniger Regentage, weshalb auch die Luftfeuchtigkeit niedriger ist. Es empfiehlt sich aber trotzdem, einen Regenschirm mitzunehmen, sodass man auf plötzliche heftige Regengüsse vorbereitet ist.

3. Reisebedingungen

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Reisebedingungen genau durch, da diese Teil der Vertragsvereinbarungen für Reisen, die bei Asiatours.de gebucht werden, sind. Bei uns gekaufte Reisen fallen generell unter das „Pauschalreisegesetz“.

Klicken Sie hier, um unsere Reisebedingungen einzusehen.

4. Hilfe beim Abschluss von Reiseversicherungen

Auf unserer Webseite können Sie unter dem Reiter Versicherung sämtliche Informationen finden, die Sie benötigen.

Klicken Sie hier, um zu unserer Versicherungsseite zu gelangen.

5. Impfungen

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie diesbezüglich einen Facharzt, Ihren Hausarzt oder eine autorisierte Impfklinik kontaktieren. Mehr über die Regeln für Reiseimpfungen können Sie beim Reisemedizinischen Infoservice unter Fit-For-travel.de finden.

Bitte beachten Sie die Vorschriften bezüglich Gelbsucht – besonders dann, wenn Sie über ein anderes Land einreisen, in dem Gelbsucht vorkommt.

Einige Länder verlangen sogar eine Dokumentation für die Hepatitis-Impfung bei der Einreise. Denken Sie in einem solchen Fall an Ihren Impfpass.

6. Visum/Pass

Für Singapur brauchen deutsche Staatsbürger bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Es wird allerdings vorausgesetzt, dass Ihr Pass mindestens 6 Monate nach dem letzten Tag Ihres Aufenthalts noch gültig ist.

Mehr über die Visumregeln für Singapur können Sie auf der Webseite des Außenministeriums lesen.

7. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen den Reiseplan, sobald die Flugreise gebucht worden ist. Hier können Sie sehen, wie Ihr genauer Reiseplan aussehen wird. Wenn Sie einen Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Wir senden elektronische Tickets, die Sie selbst ausdrucken müssen. Wenn Ihre Tickets ausgestellt worden sind, senden wir Ihnen eine E-Mail mit der Buchungsnummer und den Informationen, die Sie zum Ausdrucken der Tickets benötigen.

8. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Die Fluggesellschaft weist Ihnen beim Einchecken einen Platz an Bord zu. Wenn Sie besondere Wünsche haben, können Sie die Webseite der Fluggesellschaft bezüglich einer Sitzreservierung besuchen. Die meisten Fluggesellschaften haben außerdem einen Menüpunkt, der „Manage my booking“ heißt. Bitte beachten Sie, dass die meisten Fluggesellschaften Bezahlung für eine Sitzreservierung verlangen. Sie müssen daher Ihre Kreditkarte zur Hand haben, bevor Sie beginnen. Wann die Sitzreservierung möglich ist, ist unterschiedlich. Meist können Sie den Sitz ab dem Buchungszeitpunkt bis 48 Stunden vor Abflug reservieren.

Viele Fluggesellschaften bieten außerdem Upgrades auf Plätze mit extra Beinfreiheit und Komfort, z. B. Economy Comfort bei KLM oder Premium Voyageur bei Air France. Darüber können Sie mehr auf der Webseite der Fluggesellschaft lesen. Auch das Buchen ist gegen Aufpreis dort möglich.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Fluggesellschaft über alle Sitze des Flugzeuges frei verfügen kann und somit das Recht hat, Reservierungen jederzeit zu ändern.

Falls Sie vor der Abreise keinen Sitz reservieren, teilt Ihnen die Fluggesellschaft beim Einchecken einen Platz zu.

9. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unseren regionalen Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

10. Ihr Gepäck

Wir nutzen viele verschiedene Fluggesellschaften nach Singapur. Es kann daher Unterschiede dahin gehend geben, wie viel Sie an eingechecktem Gepäck und Handgepäck mitnehmen dürfen. Sie können diese Informationen in Ihrem Flugticket einsehen oder uns kontaktieren, wenn Sie Fragen dazu haben.

Sorgen Sie darüber hinaus dafür, dass Sie alle wichtigen und unentbehrlichen Dinge im Handgepäck haben. Dies gilt z. B. für Pass, Flugtickets, Versicherungen, Kreditkarten, Geld, Kamera, aber auch für Informationen zu Ihrer Gesundheit und lebensnotwendige Medikamente.

Die Klimaanlage des Flugzeuges kann kalt werden. Nehmen Sie daher eine Weste oder Windjacke im Handgepäck mit.

11. Ankunft in Singapur und Transfer von und zum Flughafen

Bei der Ankunft am Flughafen von Singapur werden Sie von unserem einheimischen Repräsentanten in der Ankunftshalle abgeholt, der mit einem Schild mit Ihrem Namen auf Sie wartet. Unser Repräsentant fährt Sie zu Ihrem Hotel und bei der Abreise wieder zum Flughafen. Die Zeit für die Abholung bei der Heimreise wird bei der Ankunft bekannt gegeben.

12. Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Singapur hängt davon ab, ob wir Sommer- oder Winterzeit haben.

Der Zeitunterschied beträgt +6 Stunden Vorsprung auf Deutschland, wenn wir Sommerzeit haben, +7 Stunden bei Winterzeit.

13. Sprache

In Singapur werden vier offizielle Sprachen gesprochen: Chinesisch, Englisch, Malaysisch und Tamil. Malaysisch ist die Nationalsprache, während Englisch die Verwaltungs- und Unterrichtssprache ist. Die meisten Einwohner sprechen daher beide oder mehrere Sprachen.

14. Etikette und Kultur

Einer der spannendsten Punkte bei Reisen ist das Erleben von Unterschieden in der Kultur und Etikette. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu respektieren.

In Singapur ist es verboten, Kaugummi zu kauen. Dieser darf daher nicht ins Land importiert werden. Es ist außerdem verboten, Müll auf die Straße zu werfen, in der Öffentlichkeit zu rauchen und an anderen Stellen als bei Fußgängerübergängen die Straße zu überqueren. Ein Verstoß wird mit einer Strafe von bis zu 1.000 SGD geahndet.

15. Telefon und Internet

Der internationale Ländercode für Singapur ist +65 (oder 0065). Es kann teuer werden, zu Hause anzurufen oder Anrufe zu empfangen. Fragen Sie evtl. Ihre Telefongesellschaft bezüglich Netz und Preise für Anrufe und Textnachrichten.

In den meisten Hotels gibt es WLAN.

16. Strom

Die Steckdosen in Singapur liefern 230 Volt und haben 3 Kontakte. Der Stecker muss ein sogenannter G-Stecker sein. Diese Stecker sind anders als unsere in Deutschland. Denken Sie daher auch daran, einen Adapter mitzubringen.

17. Essen und Trinken

Singapur ist ein Schmelztiegel an Kulturen, weshalb hier auch Gerichte aus der ganzen Welt serviert werden. Wenn Sie einheimische Kost probieren möchten, sollten Sie eines der vielen Hawker-Zentren oder Streetfood-Stände besuchen, an denen eine große Auswahl an Gerichten aus der chinesischen, malaysischen und indischen Küche angeboten wird.

18. Feiertage

Die Traditionen und Feierlichkeiten in einem anderen Land zu erleben, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Unten stehend eine Übersicht über Feiertage, wichtige Festivals und andere besondere Tage.

Bitte beachten Sie, dass an diesen Tagen einige Museen und Attraktionen geschlossen sein können.

19. Währung

Die Währung in Singapur ist der Singapur Dollar (SGD). Auf www.onvista.de können Sie jederzeit den genauen Umrechnungskurs von Euro auf SGD einsehen. Wir empfehlen Ihnen, einige amerikanische Dollar in bar mitzunehmen, die Sie bei der Ankunft in einer offiziellen Wechselstube wechseln können. Die gängigsten Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden auch hier angenommen, genauso wie es an vielen Orten Geldautomaten (ATMs) gibt. In Hotels, Läden und den meisten Restaurants, jedoch nicht auf kleinen Märkten, kann mit Kreditkarte bezahlt werden.

20. Preisniveau

Das Preisniveau ist in Singapur höher als sonst wo in Asien. Nachstehen einige ungefähre Preisangaben für Essen und Trinken in der Landeswährung.

  • Einheimisches Bier: 10 SGD
  • Importiertes Bier: 11 SGD
  • Wasser: 1,5 SGD
  • Softdrinks: 2 SGD
  • Herkömmliche Mahlzeit: 12 SGD
  • 3-Gänge-Menü für 2 Personen: 60 SGD
21. Trinkgeld

Trinkgeld wird in Singapur nur ganz selten gegeben. An einigen Orten wird es beinahe als Beleidigung angesehen. Stattdessen wird normalerweise in Hotels und Restaurants eine Servicegebühr auf die Rechnung aufgeschlagen.

22. Sicherheit

Singapur ist generell ein sicheres Reiseland. Die allgemeine Kriminalität gegenüber Touristen beschränkt sich auf Taschendiebstahl. Diesem kann mit Vorsicht und Vernunft meist vorgebeugt werden. Verbergen Sie teuren Schmuck und große Bargeldmengen. Lassen Sie Ihre Kreditkarte niemals aus den Augen. Befolgen Sie stets Anweisungen und Ratschläge des Guides. So sind Sie immer sicher.

23. Reisende mit eingeschränkter Bewegung

Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen generell für Menschen mit eingeschränkter Bewegung nicht geeignet sind. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt in Bezug auf Ihre Optionen bei besonderem Bedarf auf.

Unsere beliebtesten Reisen
Viele Gäste haben gebucht

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.