• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
13 Tage

Sri Lankas Höhepunkte

Genießen Sie die Aussicht vom Löwenfelsen in Sigiriya aus, lassen Sie sich vom grünen Hochland in den Bann ziehen und erleben Sie das Tierreich bei einer Jeep-Safari im Yala-Nationalpark.

Sri Lankas Höhepunkte Sri Lankas Höhepunkte
13 Tage

Sri Lankas Höhepunkte

Genießen Sie die Aussicht vom Löwenfelsen in Sigiriya aus, lassen Sie sich vom grünen Hochland in den Bann ziehen und erleben Sie das Tierreich bei einer Jeep-Safari im Yala-Nationalpark.

Höhepunkte dieser Reise

  • Sri Lanka ist mit seiner Landschaft, dem Tierreich, der einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbestätten und aufgrund des breiten Lächelns, gegenüber Besuchern oft einer der schönsten asiatischen Ländern
  • Freuen Sie sich auf die Zugfahrt durch das überirdisch schöne Hochland zu dem Schmuckstück Ella, und sehen Sie Elefanten, Bären und Leoparden auf einer spannenden Jeepsafari im Nationalpark Yala
  • Besteigen Sie die 200 Meter hohe Sigiriya-Klippe, erkunden Sie die Grottentempel von Dambulla, und genießen Sie die schöne Lage der Stadt Kandy – alles Orte, die auf der Liste der UNESCO stehen
  • Verlängern Sie die Reise um einen schönen Badeurlaub in Sri Lanka oder an den kreideweißen Bounty-Stränden der Malediven

Preis inkludiert immer

  • Alle internationalen und interne Flüge
  • Alle Transfers am Zielort
  • Alle Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
  • Alle Unterkünfte

Das erwartet Sie

Die perlenförmige Insel Sri Lanka bietet eine herzliche und gastfreundliche Bevölkerung, atemberaubende Natur, eine spannende Geschichte und ein exotisches Tierreich – die Zutaten für eine perfekte Reise.

Die Reise beginnt mit einer Nacht in der Badestadt Negombo. Dort können Sie sich nach der langen Flugreise entspannen und sich an die wärmere Temperatur gewöhnen, bevor Ihre Rundreise beginnt.

Am Tag darauf werden Sie zur alten Hauptstadt Sri Lankas, Sigiriya, gefahren. Dort erwartet Sie das ikonische Wahrzeichen des Landes, der 200 Meter hohe Löwenfelsen. Von oben haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Ruinen des alten Königspalastes und die grüne Landschaft mit Seen und dem nächsten Dschungel.

Nach einigen Tagen in Sigiriya geht es für Sie weiter zur Stadt Kandy, einer weiteren ehemaligen Hauptstadt Sri Lankas. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die beeindruckenden Grottentempel in Dambulla und die schönen Kräutergärten von Matale.

Kandy liegt im zentralen Hochland und wird als kulturelle Hochburg Sri Lankas angesehen. Mitten in der Stadt befinden sich der wunderschöne See Kandy Lake und der Zahntempel, einer der heiligsten Tempel des Landes, in dem ein Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Kandy ist von grünen Teeplantagen umgeben. Sie machen einen interessanten Besuch in einer Teefabrik, bei dem Sie den Herstellungsprozess des berühmten „Ceylontees“ des Landes erleben.

Von Kandy geht es weiter nach Nanu Oya. Von dort machen Sie eine unvergessliche Zugreise durch das wunderschön grüne Hochland. Die Endstation ist die kleine Perle Ella, die wunderschön, umgeben von grünen Bergen, herrlichen Teeplantagen, rauschenden Wasserfällen und der Schlucht Ella Gap liegt.

Die Reise endet in Yala mit einer aufregenden Safari im Yala-Nationalpark. Dort können Sie das authentische und vielfältige Tierreich Sri Lankas mit Elefanten, Vögeln, Bären, Krokodilen und Leoparden erleben.

Sie können die Reise auch mit einem herrlich entspannten Badeurlaub verlängern.

Wie ist der Preis?
Folgendes ist in der Reise enthalten
  • Flugreise von Deutschland nach Colombo (Hin- und Rückreise)
  • Zugreise von Nanu Oya nach Ella
  • 10 Nächte in 3-Sterne-Hotels
  • 10 x Frühstück (Tag 3-12)
  • Einheimischer englischsprachiger Guide/Chauffeur für Ausflüge und Fahrten (Aufpreis für einen deutschsprachigen Fahrer – Guide auf Anfrage)
  • Fahrten im Auto oder Minibus mit Klimaanlage
  • Alle Ausflüge in kleinen Gruppen mit max. 14 Personen, ausschließlich Asiatours-Gäste
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt

Folgendes Ausflugspaket:

  • Löwenfelsen in Sigiriya
  • Grottentempel in Dambulla
  • Kräutergarten in Matale
  • Teefabrik Giramama bei Kandy
  • Zugreise von Nanu Oya nach Ella
  • Rawana-Wasserfall bei Ella
  • Wallfahrtsstadt Kataragama
  • Safari im Yala-Nationalpark
  • Eintritte und Gebühren für die angeführten Sehenswürdigkeiten
Alle Fotos ansehen
Fotos
Tagesprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland

Heute reisen Sie vom gewählten Flughafen an. Sie fliegen zur tropfenförmigen Insel Sri Lanka im Indischen Ozean. Unterwegs wird es (eine) Zwischenlandung(en) geben.

Tag 2: Ankunft in Sri Lanka – Negombo

Sie landen am internationalen Flughafen Sri Lankas in der Hauptstadt Colombo. Bei der Ankunft holen Sie Ihr Gepäck ab und gehen durch die Einreise. In der Ankunftshalle wartet Ihr Chauffeur/Guide mit einem Asiatours-Schild auf Sie. Sofort spüren Sie die herzliche sri-lankische Gastfreundlichkeit.

Ihr Chauffeur/Guide fährt Sie zu Ihrem Hotel in der Stadt Negombo, die etwa 30 Minuten vom Flughafen entfernt ist. Nach dem Einchecken im Hotel ist genügend Zeit, sich von der langen Flugreise zu erholen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Negombo ist ein hervorragender Beginn für Ihre Reise. Die Stadt bietet nämlich einen tollen Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes, und Sie erleben, welch fantastisches Volk die Srilankaner sind. Warmherzige, freundliche, hilfsbereite und sehr positive Menschen.

Negombo ist eigentlich seit vielen Jahren ein altes Fischerdorf. Frühmorgens kommen die Fischer mit dem Fang des Tages an Land, welcher auf der ganzen Insel und am regionalen Fischermarkt Llelama verkauft wird, den Sie morgen früh besuchen können, wenn Sie möchten.

Aber nicht nur für den Fischfang ist Negombo berühmt, sondern auch für die langen, breiten und goldenen Sandstrände, welche zum Sonnenbaden und zu Spaziergängen zwischen den wogenden Palmen und den Fischerbooten der Einheimischen mit den Batik-Segeln einladen.

Die schmalen Gassen von Negombo sind voller grüner und roter Tuk-Tuks, Läden und Restaurants. Sie können sogar sehen, wie die Stadt noch immer von der einstigen Kolonialherrschaft geprägt ist, z. B. am holländischen Fort, einem 100 km langen Netzwerk aus holländischen Kanälen sowie an den jahrhundertealten holländischen und portugiesischen Häusern, Administrationsgebäuden und Kirchen.

Beenden Sie den Abend mit einem Spaziergang am Strand oder auf Ihrem Balkon, während Sie den wunderschönen Sonnenuntergang über den Indischen Ozean genießen.

Tag 3: Negombo – Mittagessen bei Pinnawala – Sigiriya

Wenn Sie schon früh auf sind, können Sie an den Strand gehen und zusehen, wie die Fischer ihre langen Netze mit hunderten an kleinen Fischen an Land ziehen. Sie können auch den regionalen Fischermarkt Llelama besuchen oder einfach nur einen ruhigen Morgen im Hotel genießen.

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und nach Sigiriya gefahren. Auf halbem Weg nach Sigiriya wird am Fluss Maha Oya in Pinnawala angehalten. Entlang des Flusses liegen einige Restaurants, in denen Sie ein leckeres Mittagessen mit herrlicher Aussicht genießen können. Wenn Sie Glück haben, können Sie sehen, wie die Elefanten des nahe gelegenen Elefantenwaisenhauses zum Fluss kommen, um zu baden, denn dies tun sie zwei Mal täglich.

Nach dem Mittagessen geht es zum Auto zurück. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vielen Eindrücke, die am Fenster vorbeisausen.

Nach der Ankunft in Sigiriya gehört der Rest des Tages ganz Ihnen. Sie können den Pool oder die ruhige Umgebung genießen.

Tag 4: Löwenfelsen in Sigiriya

Nach dem Frühstück werden Sie zum berühmten Wahrzeichen Sri Lankas gefahren, zum Löwenfelsen, der auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Von 455 bis ins Jahr 473 regierte König Dhatusena in der damaligen Hauptstadt Anuradhapura über Sri Lanka. Der Sohn von König Dhatusena, Moggallana, sollte den Thron seines Vaters erben. Dies passte allerdings dem ältesten Sohn von König Dhatusena, Kashyapa, gar nicht. Beide Eltern von Moggallana waren adelig, die Mutter von Kashyapa allerdings war lediglich eine der Geliebten von König Dhatusena, weshalb es für Kashyapa den Vorschriften nach unmöglich war, den Thron zu erben. Um den Thron übernehmen zu können, mauerte Kashyapa schließlich seinen Vater ein. Sein Halbbruder Moggallana flüchtete nach Südindien, um nicht dasselbe Schicksal zu erleiden.

Der neue Herrscher König Kashyapa hatte nicht viele Anhänger. Er fürchtete außerdem einen Angriff seines Halbbruders Moggallana. Er verlegte daher aufgrund der strategischen Lage die Hauptstadt von Anuradhapura nach Sigiriya. Auf der flachen Anhöhe des Sigiriya-Felsens errichtete er seinen prunkvollen Königspalast mit den umliegenden Festungen, Gartenanlagen, großen Wasserbecken und Brunnen.

Auf halben Weg den Felsen hinauf baute er den Eingang zum Palast, einen gigantischen Löwen – daher der Name Löwenfelsen. Heute sind allerdings nur noch die großen Löwenpranken vorhanden.

König Kashyapa lebte hier mit seinen Geliebten und seinen Bediensteten, bis der Halbbruder Moggallana mit einer ganzen Armee aus Südindien zurückkehrte. König Kashyapa und sein Heer verloren die Schlacht gegen Moggallana, worauf Kashyapa 495 Selbstmord beging. Moggallana beschloss, die Hauptstadt wieder nach Anuradhapura zu verlegen und regierte das Land, während Sigiriya zu einem buddhistischen Kloster umgebaut wurde.

Der Felsen ragt mitten in der grünen Umgebung 200 Meter aus dem Boden auf, weshalb der Aufstieg wirklich unrealistisch wirkt. Und das nicht grundlos, denn er ist anstrengend. Nicht weniger als 1202 Stufen erwarten Sie. Wir empfehlen Ihnen, in ruhigem Tempo zu gehen und Pausen einzulegen, in denen Sie auch die wunderschöne Aussicht genießen können, die immer spektakulärer wird, je höher Sie nach oben kommen.

Auf dem Weg nach oben sehen Sie die schönen gut erhaltenen Freskomalereien von Frauen und die Überreste einer glatt polierten Felswand. Nach etwas mehr als dem halben Weg stoßen Sie auf die Überreste des großen Löwen, der den Eingang zum Palast von König Kashyapa bildete. Wenn der Aufstieg für Sie zu anstrengend ist, können Sie auch hier bleiben.

Wir garantieren Ihnen aber, dass es die Strapazen wert ist, wenn Sie weitergehen. Oben auf dem Felsen warten bereits die Ruinen des alten Königspalastes und eine fantastische Aussicht auf die fruchtbare Landschaft mit Seen, grünen Bergen und dem nahe liegenden Felsen Pidurangala auf Sie. Nehmen Sie sich genügend Zeit und genießen Sie die Umgebung, bevor der Abstieg beginnt.

Es dauert ca. 2 Stunden, den Felsen zu besteigen und wieder herunterzukommen + die Zeit, die Sie oben verweilen.

Denken Sie unbedingt an gute Wanderschuhe und Wasser für den Aufstieg.

Dann werden Sie wieder zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 5: Sigiriya
Tag 6: Sigiriya – Grottentempel von Dambulla – Matale Kräutergarten – Kandy

Heute verlassen Sie Sigiriya und reisen weiter nach Kandy, allerdings mit zwei interessanten Stopps.

Der erste Stopp ist die alte Königsstadt Dambulla, die auch für die vielen Grottentempel berühmt ist. Sie besuchen die 5 wichtigsten davon, die in einem Felsen liegen, der 160 Meter hoch und 600 Meter breit ist.

In den 5 Grotten befinden sich nicht weniger als 153 goldene Buddha-Statuen, Statuen von ehemaligen sri-lankischen Königen und Statuen von Göttern und Göttinnen, darunter auch von den beiden Hindu-Gottheiten Vishnu und Ganesha. Außer den vielen Statuen gibt es hier außerdem beeindruckende Wandmalereien, die sich über 2.100 m² erstrecken. Die Grotten wurden von König Valagamba im ersten Jahrhundert v. Chr. Angelegt und 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Steile Treppen führen nach oben zu den Grotten. Wenn das Wetter schön ist, können Sie einen Blick auf den Löwenfelsen in der Ferne erhaschen.

Von hier geht es weiter zur kleinen Stadt Matale, die für die großen wunderschönen Kräutergärten berühmt ist. In Matale ist das Klima perfekt, um viele verschiedene Kräuter und Gewürze anzubauen, da sich Wärme und Feuchtigkeit die Waage halten.

Bei der Ankunft am Kräutergarten von Matale erwartet Sie eine interessante Führung durch die vielen Bäume und Pflanzen. Der Guide zeigt, wie die Gewürze, die wir täglich verwenden, in der Natur wachsen, und wie sie aussehen, bevor sie getrocknet werden. Nutzen Sie alle Sinne und erraten Sie die verschiedenen Gewürze. Sie können z. B. Kurkuma, Paprika, Chili, Ingwer, Zimt und Vanille erleben. Aber auch Kakao, Kaffee, Aloe Vera und Gummibäume gibt es.

Bevor Sie den Garten verlassen, können Sie im Laden des Gartens viele interessante Produkte für Haut, Haar, schmerzende Muskeln und Vieles mehr einkaufen. Nach der Führung werden Sie in die alte Hauptstadt Sri Lankas, Kandy, gefahren. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Kandy liegt wunderschön in einem Tal, umgeben von grünen Bergen, Teeplantagen, Flüssen und Wasserfällen. In der Stadt gibt es viele schöne und alte Kolonialbauten. Mitten in der Stadt befindet sich der Kandy-See, der zu einem herrlichen Spaziergang einlädt. Unterwegs können Sie sich auf eine Bank setzen und die Aussicht sowie die ruhige Atmosphäre genießen. Hier können Sie auch die 26 Meter hohe weiße Buddha-Statue sehen, welche 2 km außerhalb der Stadtmitte über Kandy wacht. Am Nordufer des Sees befindet sich der heiligste buddhistische Tempel Sri Lankas, der „Zahntempel“, welcher unter anderem ein Grund dafür ist, dass Kandy 1988 in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen worden ist.

Tag 7: Besuch der Teefabrik Giramama in Kandy

Sri Lanka ist berühmt für seinen Tee. Das Land gehört zu den größten Teeproduzenten der Welt. Der Schotte James Taylor begann 1867 gemeinsam mit Thomas Lipton mit der Teeproduktion in Sri Lanka. Ihn kennen wir heute durch den „Lipton-Tee“. Der Tee aus Sri Lanka heißt „Ceylon-Tee“. So wurde Sri Lanka nämlich während der britischen Kolonialisierung bis ins Jahr 1972 genannt.

Heute besuchen Sie eine Teefabrik in der Nähe von Kandy. Ihr Chauffeur/Guide holt Sie nach dem Frühstück vom Hotel ab und fährt Sie zur Teefabrik Giramama. Dort nehmen Sie an einer Führung teil, bei der Sie den ganzen Herstellungsprozess vom Pflücken der Blätter auf der Plantage bis der Tee in der Tasse dampft erleben. Mehrere Maschinen, die verwendet werden, sind über 150 Jahre alt. Die Technik hat sich seit 1867 kaum verändert. Nach der Führung können Sie verschiedene Teesorten kosten und ein wenig für zu Hause einkaufen.

Danach geht es wieder zurück nach Kandy. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 8: Kandy – Nanu Oya – Ella

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Guide/Chauffeur vom Hotel abgeholt und zum Bahnhof in Nanu Oya gebracht. Von dort beginnt für Sie eine wunderschöne Zugfahrt durch das Hochland nach Ella. Die Stadt liegt in herrlicher Lage in den Bergen am Rande der Schlucht Ella Gap.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Guide/Chauffeur Ihr Gepäck den ganzen Weg nach Ella fährt, sodass Sie an Bord des Zuges lediglich einen kleinen Rucksack für Snacks und Getränke benötigen.

Der Zug rollt durch die Hügellandschaft. Draußen erblicken Sie wunderschöne Teeplantagen, Wasserfälle und kleine regionale Dörfer. Am Nachmittag kommen Sie in Ella an. Ihr Guide/Chauffeur wartet bereits auf Sie und fährt Sie zum Hotel.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 9: Ella

Dieser Tag gehört ganz Ihnen. Sie können die wunderschöne Umgebung von Ella genießen, bei der es vielen die Sprache verschlägt. Sie können sich am Pool des Hotels entspannen und die atemberaubende Aussicht genießen, die Umgebung auf eigene Faust erkunden oder einen unserer kostenlosen Ausflüge buchen. Mehr darüber können Sie nachstehend lesen.

Tag 10: Ella – Rawana-Wasserfall - Kataragama – Yala

Nach dem Frühstück holt Ihr Guide/Chauffeur Sie vom Hotel ab. Über kurvige Bergstraßen mit zwei Stopps unterwegs geht es nach Yala.

Nach ca. einer halben Autostunde kommen Sie zum ersten Punkt des Tages, dem 25 Meter hohen wunderschönen Rawana-Wasserfall am Rande von Ella.

Dann geht es weiter zur Wallfahrtsstadt Kataragama, einem der heiligsten Orte Sri Lankas. Jedes Jahr im Juli und August pilgern Tausende an Buddhisten, Hindus und Moslems hierher. Das Unglaubliche ist, dass alle Glaubensrichtungen hier im Tempel von Kataragama Ihrem Gott/Ihren Göttern huldigen, was an sehr wenigen anderen Orten der Welt der Fall ist.

Dann geht es weiter nach Yala, wo Sie am späten Nachmittag ankommen.

Tag 11: Safari im Yala-Nationalpark

Der Morgen und Vormittag gehören ganz Ihnen, bevor Sie am Nachmittag von Ihrem Guide/Chauffeur im Hotel abgeholt und zum Yala-Nationalpark gefahren werden. Eine aufregende Jeep-Safari wartet auf Sie.

Der Yala-Nationalpark wurde im Jahr 1900 zuerst zum Wildreservat ernannt. Erst 38 Jahre später wurde er zum Nationalpark. Heute ist der Park mit seinen 978,8 km² der zweitgrößte Nationalpark Sri Lankas. Der Nationalpark besteht aus 5 Gebieten, von denen 2 für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Der Yala-Nationalpark beherbergt mehr als 215 Vogelarten und 44 verschiedene Säugetierarten. Im Park gibt es angeblich auch die größten Elefantenbestände und die größte Konzentration an hier lebenden Leoparden. Obwohl im Park die meisten Leoparden in Sri Lanka leben, gibt es leider keine Garantie dafür, diese zu sehen, da man sie oft nur schwer sieht und sie sich in Büschen verstecken. Außer Vögeln, Elefanten und Leoparden können Sie mit etwas Glück aber auch noch Krokodile, Bären, Affen, Hirsche, Wildschweine und Büffel sehen. Vergessen Sie daher Fernglas und Kamera nicht!

Achtung: Einige Bereiche des Yala-Nationalparks schließen in den Monaten September und Oktober, um den natürlichen Lebensraum der Tiere zu erhalten. Wenn Sie in diesem Zeitraum Sri Lanka besuchen, beachten Sie bitte, dass Ihre Safari im Yala-Nationalpark mit einer Safari im Udawalawe-Nationalpark westlich des Yala-Nationalparks ersetzt werden muss.

Tag 12: Yala – Die Heimreise beginnt

Heute ist es an der Zeit, sich vom herrlichen Sri Lanka zu verabschieden.

Ihr Guide/ Chauffeur holt Sie vom Hotel ab und fährt Sie zum internationalen Flughafen Colombo, von wo aus Sie mit Zwischenlandung(en) wieder nach Deutschland fliegen.

Tag 13: Ankunft zu Hause

Nach einem herrlichen Urlaub landen Sie in Deutschland.

Wählen Sie aus den nachstehenden Optionen
Kombinieren Sie

Verlängerung mit einem Badeurlaub auf den Malediven, 4 Nächte

Die Malediven liegen im Indischen Ozean, südwestlich von Sri Lanka. Sie erstrecken sich 820 km von Norden nach Süden, 120 km von Osten nach Westen. Es handelt sich um das kleinste Land Asiens, das aus 1.190 kleinen Koralleninseln besteht, die in einem Ring aus 26 kleineren Inselgruppen – auch genannt Atolls – angeordnet sind. Die Inseln sind von tiefblauem Meer und türkisen Lagunen umgeben, die von unberührten Korallenriffen geschützt werden.

Die Malediven sind das Land mit der geringsten Seehöhe auf der Welt, nämlich durchschnittlich 1,5 Meter über dem Meeresspiegel.

Lediglich 202 der Inseln sind bewohnt, 87 der Inseln wurden für Touristen eingerichtet.

2018 war in Bezug auf die Touristen ein Rekordjahr, und das ist wahrlich nicht schwer zu verstehen. Die Malediven sind einfach ein Paradies. Es gibt hier herrliche Bungalows an den Stränden, Villen, die auf Pfählen im türkisblauen Wasser errichtet worden sind, das ganze Jahr über eine Durchschnittstemperatur von 30 Grad, 10 Sonnenstunden am Tag, kreideweiße Sandstrände, Kokospalmen, die in der leichten Brise wogen, und kristallklares Wasser.

Die Farben sind auf den Malediven kräftig und intensiv. Sie benötigen keinen Filter für Ihre Fotos, denn diese gleichen Postkarten von höchster Qualität!

Die meisten Hotels auf den Malediven bieten verschiedene Wassersportaktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten, u. a. eine Sonnenuntergangsbootfahrt, bei der Sie mit ein wenig Glück Delfine sehen, Inselrundfahrten, ein romantisches Picknick auf einer Sandbank sowie Schnorchel- und Tauchausflüge. Die Malediven sind nämlich auch ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Hier befinden sich einige der schönsten Riffe der Welt, voller bunter Korallen und Fische – wenn Sie Glück haben, finden Sie Nemo! Sie können auch kleine Ammenhaie, Rochen und Schildkröten bestaunen.

Am Abend können Sie am Strand spazieren gehen und den wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

Warum sollte dieser Traum nicht wahr werden? Kommen Sie mit uns auf die Malediven, zu Ruhe, Entspannung und den besten Bounty-Stränden der Welt.

Sie übernachten im preisgekrönten Resort Summer Island.

Beachten Sie: die Preise sind nicht über Weihnachten/Sylvester gültig. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt reisen möchten, fragen Sie ein Preisangebot direkt bei uns an.

Badeurlaubverlängerung in Hikkaduwa, 3 Nächte

Wir können Ihnen wärmstens empfehlen, Ihre Reise nach Sri Lange mit einem Badeurlaub zu verlängern. Der Zeitraum von Dezember bis März ist die beste Zeit, um das südwestliche Sri Lanka zu besuchen. Hier befindet sich auch die Urlaubsstadt Hikkaduwa.

Hikkaduwa wurde bereits in den Siebzigerjahren als eine der ersten Urlaubsstädte Sri Lankas international bekannt. In Hikkaduwa befinden sich jede Menge Hotels, Restaurants, Souvenirläden und Ausflugsorganisatoren, die Ausflüge auf und unter Wasser anbieten. Vor Hikkaduwa liegt ein großes Korallenriff. Hier können Sie schnorcheln, tauchen und viele wunderschöne Fische und Schildkröten sehen.

Hikkaduwa ist ein beliebtes Urlaubsziel, und das mit Recht. Die Stadt hat es nämlich trotz immer größerer Beliebtheit geschafft, seine gemütliche und entspannte Atmosphäre zu bewahren.

Die Malediven mit Kindern, 4 Nächte

Die Malediven liegen im Indischen Ozean, südwestlich von Sri Lanka. Sie erstrecken sich 820 km von Norden nach Süden, 120 km von Osten nach Westen. Es handelt sich um das kleinste Land Asiens, das aus 1.190 kleinen Koralleninseln besteht, die in einem Ring aus 26 kleineren Inselgruppen – auch genannt Atolls – angeordnet sind. Die Inseln sind von tiefblauem Meer und türkisen Lagunen umgeben, die von unberührten Korallenriffen geschützt werden.

Die Malediven sind das Land mit der geringsten Seehöhe auf der Welt, nämlich durchschnittlich 1,5 Meter über dem Meeresspiegel.

Lediglich 202 der Inseln sind bewohnt, 87 der Inseln wurden für Touristen eingerichtet.

2017 war in Bezug auf die Touristen ein Rekordjahr, und das ist wahrlich nicht schwer zu verstehen. Die Malediven sind einfach ein Paradies. Es gibt hier herrliche Bungalows an den Stränden, Villen, die auf Pfählen im türkisblauen Wasser errichtet worden sind, das ganze Jahr über eine Durchschnittstemperatur von 30 Grad, 10 Sonnenstunden am Tag, kreideweiße Sandstrände, Kokospalmen, die in der leichten Brise wogen, und kristallklares Wasser.

Die Farben sind auf den Malediven kräftig und intensiv. Sie benötigen keinen Filter für Ihre Fotos, denn diese gleichen Postkarten von höchster Qualität!

Die meisten Hotels auf den Malediven bieten verschiedene Wassersportaktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten, u. a. eine Sonnenuntergangsbootfahrt, bei der Sie mit ein wenig Glück Delfine sehen, Inselrundfahrten, ein romantisches Picknick auf einer Sandbank sowie Schnorchel- und Tauchausflüge. Die Malediven sind nämlich auch ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Hier befinden sich einige der schönsten Riffe der Welt, voller bunter Korallen und Fische – wenn Sie Glück haben, finden Sie Nemo! Sie können auch kleine Ammenhaie, Rochen und Schildkröten bestaunen.

Am Abend können Sie am Strand spazieren gehen und den wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

Warum sollte dieser Traum nicht wahr werden? Kommen Sie mit uns auf die Malediven, zu Ruhe, Entspannung und den besten Bounty-Stränden der Welt.

Achtung: Wenn Sie im Zeitraum vom 24. Dezember bis zum 6. Januar abreisen möchten, müssen Sie im Bandos Island Resort mindestens 5 Nächte verbringen. Dies ist daher auch am Preis ersichtlich.

Badeurlaubverlängerung in Passikudah, 4 Nächte

Wir können Ihnen wärmstens empfehlen, Ihre Reise nach Sri Lanka mit einem Badeurlaub zu verlängern. Im Zeitraum von Mai bis September ist der beste Zeitpunkt, um Passikudah zu besuchen, das an der Ostküste Sri Lankas liegt.

Die kleine Küstenstadt bietet einen der längsten Badestrände der Welt. Sie können mehr als 1 km ins Meer hinauswaten, ohne, dass es tief wird. Die Bucht von Passikudah wird von einem Riff geschützt, weshalb hier auch einer der sichersten Orte zum Baden ist. Außerdem ist es ein guter Platz, um zu schnorcheln und die wunderschönen bunten Fische und Korallen zu bestaunen.

Passikudah ist für seine malerische Schönheit und die Palmen, den weichen goldenen Sand und das kristallklare Wasser berühmt. Hier können Sie Ihre letzten Urlaubstage im Paradies genießen.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei dieser Passikudah-Verlängerung 3 Nächte in Passikudah und 1 Nacht in Negombo verbringen.

Badeurlaubverlängerung in Mirissa, 3 Nächte

Wir können Ihnen wärmstens empfehlen, Ihre Reise nach Sri Lange mit einem Badeurlaub zu verlängern. Der Zeitraum von Dezember bis März ist die beste Zeit, um das südwestliche Sri Lanka zu besuchen. An der Südküste Sri Lankas befindet sich auch die kleine Urlaubsstadt Mirissa.

Mirissa wurde international bekannt, nachdem man entdeckte, dass es in der Saison Oktober bis April hier nicht weniger als 46 verschiedene Walarten in den Gewässern direkt vor der Stadt gibt. Darunter auch der größte Wal von allen, der Blauwal.

Aber Mirissa bietet nicht nur Wale. Die kleine gemütliche Urlaubsstadt hat einen fantastischen Sandstrand, der von wogenden Palmen umgeben ist. Es ist schwer, sich nicht ein wenig in diesen Ort zu verlieben. Es ist der perfekte Ort, um Ihre Reise nach Sri Lanka abzurunden.

Einzelzimmerzuschlag (für zwei oder mehr Reisende) € 430
Einzigartige Vorteile für Gruppen ab 6 Personen - Fordern Sie noch heute ein Angebot an, um mehr zu erfahren.
Wann möchten Sie reisen?
Abreisedaten
Reisebriefe
Berichte von Reisenden
Reiseberaterinnen Britta Riechert, Beate Aagaard & Meike Wachtel kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@asiatours.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 14
0720 775 073 (Österreich)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Warum mit Asiatours.de reisen?
Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn

Wir sind immer für Sie da

  • Persönliche Betreuung durch Reiseexperten mit eigenen Erfahrungen
  • Das engagierte Reiseteam sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf
  • Betreuung rund um die Uhr bei Ihrer Reise

100 % Komfort

  • Gut geplanter Reiseverlauf mit durchdachten und ausgewählten Highlights
  • Alle Reisen beinhalten Flüge, Transfers und Unterbringung
  • Vielfältige Optionen, um die für Sie optimale Reise zusammenzustellen
  • Unterbringung in tollen Locations
  • Sorgfältig ausgewählte einheimische Guides mit viel Wissen und Erfahrung

Erfahrung

  • Seit 2006 haben wir viele tausende zufriedene Gäste
  • Alle Reisen wurden von unserem eigenen Team getestet, die Qualität wurde geprüft
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit einem ausgedehnten Netzwerk an asiatischen Reisepartnern

Viel Reise für Ihr Geld & Voller Schutz

  • Wir garantieren die besten Preise
  • Ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern, um die beste Qualität und die besten Preise garantieren zu können
  • Wir optimieren stets unsere Logistik und unsere Prozesse, sodass Sie nicht mehr als notwendig zahlen müssen
  • TourVers Versicherung - Insolvenzversicherung
  • Mietglied DRV (Deutscher Reiseverband)
  • Persönliche Haftpflichtversicherung

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Asiatours.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.