+49 (0) 4193 809 45 14 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseitePraktische InfoThailand

Praktische Information rund um Thailand

1. Folgende Leistungen sind nicht im Reisepreis inbegriffen
  • Örtliche Flughafengebühren
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Reise- und Reiserücktrittsversicherungen
  • Trinkgelder
  • Visum
  • Impfungen
2. Das Klima in Thailand

Da es sich um ein großes, langgestrecktes Land handelt, kann das Klima je nach Ort und Besuchszeitpunkt sehr unterschiedlich ausfallen. Im nördlichen und zentralen Landesteil gibt es 3 und im Süden 2 Jahreszeiten.
In diesem tropischen Land herrschen ganzjährig Temperaturen von 20 bis 38 °C.

Nordthailand

Sommer (März – Juni): 20 bis 35 °C
Hohe Tagestemperaturen, nachts etwas geringer.
Regensaison (Juli – September): 20 bis 30 °C
Etliche Regengüsse bei hohen Temperaturen.
Winter (Oktober – Februar): 10 bis 30 °C
Wenig Regen aber fallende Temperaturen, besonders nachts.

Zentralthailand

Sommer (März – Juni): 25 bis 34 °C
Hohe Tagestemperaturen. Sehr wenig Regen im März und April, etwas mehr im Mai.
Regensaison (Juni – Oktober): 24 bis 32 °C
Hohe Regenwahrscheinlichkeit (Monsun). Hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit.
Winter (November – Februar): 21 bis 32 °C
Relativ hohe Tagestemperaturen, abends und nachts kühler.

Thailändische Ostküste
(Provinzen Trat und Rayong, Inseln Koh Chang, Koh Kood und Koh Mak)

Sommer (März – Juni): 22 bis 34 °C
Hohe Tagestemperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Regensaison (Juni – Oktober): 24 bis 32 °C
Hohe Regenwahrscheinlichkeit (Monsun). Manche Inseln sind während dieser Zeit möglicherweise schwer erreichbar.
Winter (November – Februar): 20 bis 32 °C
Trockenzeit mit niedrigeren Temperaturen, insbesondere im Januar und Februar.

Südthailand (Ostküste)
(östliche Küstenregion und die Inseln Ko Samui, Koh Phangan und Ko Tao)

Sommer (November – Mai): 20 bis 35 °C
Von November bis März ist die Wahrscheinlichkeit für Niederschläge hoch. April und Mai sind die wärmsten Monate.
Regensaison (Juni – Oktober): 20 bis 30 °C
Gute Reisezeit für diesen Landesteil. Regenschauer von kurzer Dauer und viel Sonnenschein – überwiegend zu Beginn dieser Zeitspanne.

Südthailand (Westküste)
(westliche Küstenregion mit Phuket, Krabi und den Inseln Ko Lanta, Ko Lipe, Ko Phi Phi u. a.)

Sommer (Januar – April): 21 bis 32 °C
Hohe Temperaturen und geringe Regenfälle. Beste Reisezeit für diesen Landesteil.
Regensaison (Mai – Dezember): 20 bis 31 °C
Höhere Wahrscheinlichkeit für Regen.

3. Organisation der Reise

Ausflüge und Transferfahrten finden in kleineren, international besetzten Gruppen mit englischsprachigem Guide statt.

4. Beste Reisezeit

Man kann das ganze Jahr über nach Thailand reisen, doch sollte man bei der Planung die Jahres- und Regenzeiten beachten.

5. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) gründlich durch, weil diese die Grundlagen in Verbindung mit Reisen bilden, die bei Asiatours.de gebucht werden.

6. Reiseversicherung - Info

Asiatours.de weist insbesondere auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.

7. Sprache

Im ganzen Land wird Thai gesprochen. Englisch wird in touristisch interessanten Bereichen sowie von jüngeren Thais verstanden und gesprochen. Es empfiehlt sich jedoch, sich ein paar Redewendungen auf Thai anzueignen.

8. Impfungen

Wir empfehlen, sich diesbezüglich mit einem Arzt zu beraten.

Informationen über Impfungen in Thailand.

9. Visum

Für deutsche Staatsbürger ist bei touristischen Aufenthalten bis zu 30 Tagen kein Visum erforderlich. Bei der Ankunft am Flughafen wird lediglich Ihr Reisepass mit einem Stempel versehen. Reist man mit einem Fahrzeug über die Landesgrenze ein, darf man sich 15 Tage hier aufhalten.

Ein gültiger Reisepass ist – wie bei vielen Auslandsreisen – erforderlich. Er muss noch mindestens 6 Monate nach dem Einreisedatum gültig sein. Weitere Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt unter: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html. Nähere Informationen zum Visum finden Sie durch Anklicken des entsprechenden Anfangsbuchstabens des jeweiligen Landes unter „Reise und Sicherheitshinweise“. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an uns wenden.

10. Währung

Die thailändische Währung heißt Baht (THB).
Unter https://bankenverband.de/service/waehrungsrechner/ können Sie sich über die aktuellen Kurse informieren. Geldautomaten gibt es in allen Städten. Die Zahlung mit gängigen Kreditkarten (Visa, Mastercard etc.) ist sehr verbreitet. Hinweis: Da es auf mancher der kleineren Inseln keine Banken oder Geldautomaten gibt, muss dort Bargeld (thailändische Währung) mitgenommen werden!
Mit Kreditkarten zahlt man überwiegend in Restaurants, Hotels und Läden. Das gilt in ländlichen Gegenden jedoch nur eingeschränkt!

11. Preisniveau

Thailand ist nicht mehr so preiswert, wie es einmal war. Die Preise sind in Touristengebieten wie Bangkok, Chiang Mai, Krabi, Ko Samui und Phuket höher als in schwach besuchten Gegenden. Nachstehend einige Preisbeispiele aus dem Jahre 2013 (alle Angaben in THB). Abweichungen sind aktuell möglich!

  • Speisen:
  • Speisen (Garküchen): THB 20,- bis THB 40,-
  • Restaurant mit internationaler Küche: THB 500,- bis THB 1000,-
  • Restaurant mit einheimischer Küche: THB 100,- bis THB 400,-
  • Getränke:
  • Limonade: THB 20,- bis THB 40,-
  • Bier: THB 80,- bis THB 110,-
  • Saft: ca. THB 50,-
  • Mineralwasser: THB 15,- bis THB 30,-
  • Sonstige Preise:
  • Shorts/T-Shirts: THB 100,- bis THB 400,-
  • Medikamente: erheblich billiger als in Deutschland
  • Mückenspray: THB 60,- bis THB 100,-
12. Trinkgeld

Es wird gern genommen, wobei es Ihnen frei steht, ob und wie viel Sie geben wollen. Nachstehend einige Anhaltspunkte:

  • Stubenmädchen: THB 50,- bis THB 100,- pro Tag
  • Guide: THB 150,- bis THB 300,- pro Person, je nach Umfang der Dienstleistung
  • Fahrer: THB 50,- bis THB 150,- pro Person, je nach Umfang der Dienstleistung
  • Restaurants: Da es in den meisten Restaurants bereits im Preis enthalten ist, kann es entfallen. In diesem Fall steht „10 % Service Charge“ auf der Rechnung. Sollte das nicht der Fall sein, kann man bei Zufriedenheit selbst 5 bis 10 % des Preises als Trinkgeld geben.
13. Zeitunterschied

Der Zeitunterschied variiert je nach Sommer- oder Winterzeit bei uns, wobei Thailand auf diese Einteilung verzichtet.
Unterschied bei Sommerzeit:  + 5 Std. D. h.: Wenn es bei uns 12.00 Uhr mittags ist, zeigt die Uhr in Thailand 17.00 Uhr an.
Unterschied bei Winterzeit: + 6 Std. D. h.: Wenn es bei uns 12.00 Uhr mittags ist, zeigt die Uhr in Thailand 18.00 Uhr an.

14. Stromversorgung

Bei den elektrischen Werten gibt es keinen Unterschied zu Deutschland. Da die hiesigen Steckdosen für alle Arten von Steckern ausgelegt sind, ist die Mitnahme eines Reiseadapters nicht erforderlich.

15. Telefon und Internet

Die internationale Vorwahl lautet +66. Da das Telefonieren mit dem Handy teuer werden kann (ein- und ausgehende Gespräche), sollte man die Kosten vorab klären.
Internetcafés sind landesweit verbreitet. Die meisten Hotels verfügen über WLAN, wobei die Nutzung oft kostenpflichtig ist.

16. Sicherheit

Thailand ist – wie die meisten Länder in Südostasien – ein sicheres Reiseland. Man ist Touristen gewöhnt und die Kriminalitätsrate ist niedrig.
Die Fahrer von Tuk-Tuks an stark frequentierten Orten berechnen in der Regel sehr viel mehr für ihre Dienste oder fahren Sie zu Läden, von denen sie Prämien kriegen. Seien Sie vorsichtig im Umgang mit Personen, die Ihnen die Teilnahme an einem Spiel oder einer Show anbieten. Das kann in einer unangenehmen und teuren Überraschung enden. Edelsteine und Halbedelsteine sollten Sie nur dann kaufen, wenn Sie sich damit auskennen.
Wenn Sie sich an die Empfehlungen des Guides halten, besteht keine Gefahr.

17. Essen und Trinken

Thailändische Gerichte sind wohlschmeckend und auch deswegen in der ganzen Welt verbreitet. Vor Ort können Sie sich also auf Gaumenfreuden einstellen. Zutaten für die durchweg gesunden Speisen sind Reis, Nudeln, Fleisch, Gemüse und Gewürze aller Art.
Keine Angst vor Garküchen, denn hier wartet so manche Überraschung auf Sie! Man sollte sich dort etwas zu essen kaufen, wo viele Personen anstehen, denn dort ist der Durchsatz größer und die Chance, sich den Magen zu verderben geringer.
Gerichte, die Sie probieren sollten:

  • Khao Man Kai (Reis, Knoblauch, Brathähnchen und scharfe Soße)
  • Som Tam (gewürzter Papaya-Salat)
  • Gai Med Ma Muong (Hühnerfleisch mit gerösteten Cashewkernen und Gemüse mit Chili und Knoblauch)
  • Kao Phad (gebratener Reis mit Fleisch, Krabben oder Ei sowie Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und Chili)
  • Tom Kha Gai (Hühnersuppe mit Kokosmilch, Zitronengras und Galgant (Thai-Ingwer)

Nur Mineralwasser aus Flaschen trinken, das überall preiswert zu haben ist. Kein Wasser aus der Leitung trinken!

18. Feiertage

In Thailand gibt es etliche Feiertage, die unterschiedlich aufwändig begangen werden und mit der Königsfamilie oder dem Buddhismus in Zusammenhang stehen. Nachstehend eine kleine Auswahl:

  • Songkran: Thailändisches Neujahrsfest, das 3 Tage andauert und ein bewegliches Fest ist, das in der Regel im April gefeiert wird. Da das Fest mit einer „Wasserschlacht“ einhergeht, kann man damit rechnen, nass zu werden.
  • Krönungstag: 5. Mai. Feier der Thronbesteigung des Königs Bhumibol Adulyadej.
  • Visakha Bucha-Tag: Der wichtigste buddhistische Feiertag wird am Tage des 6. Vollmondes gefeiert, zumeist im Mai. Anlass sind Geburt, Erleuchtung und Tod von Buddha.
  • Geburtstag des Königs: 5. Dezember
19. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen eine Flugreservierung, sobald Sie Ihre Reise bestellen. Auf den Reiseplan sind Zeiten und Reiseroute ersichtlich. Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden.  Wenn Sie Kommentare zum Reiseplan haben oder Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Heutzutage gibt es ausschließlich elektronische Flugtickets (E-Tickets). Sie erhalten daher kein Papierticket für den Check-in am Flughafen. Für das Einchecken am Flughafen benötigen Sie Ihren Pass und die Buchungsreferenznummer. Die Buchungsreferenz geht aus Ihrem Reiseplan hervor.

20. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unsere regionalen Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

21. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Wir empfehlen, dass Sie eine Sitzreservierung für Ihren Flug vornehmen. Viele Fluggesellschaften bieten außerdem Upgrades auf die reservierten Tickets auf Plätze mit extra Beinfreiheit und Komfort, z. B. Economy Comfort bei KLM oder Premium Voyageur bei Air France. Ein solches Upgrade können Sie auf der Webseite der Fluggesellschaft vornehmen. Die meisten Gesellschaften haben darüber einen Menüpunkt, der „Manage my booking“ heißt.  Bitte beachten Sie, dass viele Fluggesellschaften Bezahlung für eine Sitzreservierung verlangen. Sie müssen daher Ihre Kredit-/Bankomatkarte zur Hand haben, bevor Sie beginnen.

Leider gibt es keine einheitlichen Regelungen dafür, wann die Sitzreservierung frühestens erfolgen kann. Wir empfehlen Ihnen, so früh wie möglich zu versuchen, eine Sitzreservierung vorzunehmen. Dadurch erfahren Sie sicher, wann eine solche vorgenommen werden kann, falls dies nicht sofort möglich ist. Es ist ganz normal, dass die Sitzreservierung erst 72 oder 24 Stunden vor der Abreise erfolgen kann.

22. Aufgabe- und Handgepäck

Da wir für die Flüge nach Thailand verschiedene Fluggesellschaften nutzen, können die Vorschriften bezüglich Gewicht der Gepäckstücke schwanken. Bitte beachten Sie die Angaben auf dem Flugticket und fragen Sie uns gegebenenfalls. Bei Inlandsflügen sind max. 20 kg zulässig.

Sie und Ihr/e Begleiter/in sollten die Koffer so packen, dass man nicht hilflos dasteht, wenn schlimmstenfalls einer der Koffer nicht rechtzeitig ankommt. Das wird sicherlich nicht passieren, aber sicher ist sicher. Sollten Sie dennoch Pech haben, wird das verspätete Gepäckstück in Ihrem Hotel abgeliefert.

Stellen Sie sicher, dass sich alle unbedingt benötigten Dinge im Handgepäck befinden. Dazu gehören: Reisepass, Visum, Flugticket, Versicherungsschein, Kreditkarte/n, Geld, Rezepte und dringend benötigte Medikamente. Ferner ist an Kamera, Fernglas, Smartphone/Tablet sowie Reiseadapter zu denken.

Weil es bedingt durch die Klimaanlage (Luftdüsen) ziehen kann, sollten Sie im Flugzeug eine Jacke zur Hand haben.

23. Transfer zum Hotel und zurück

Bei der Ankunft auf den Flughäfen werden Sie von einem unserer Vertreter vor Ort abgeholt. Er hält in der Empfangshalle ein Schild mit der Aufschrift „Asiatours.de“ hoch. Bei der Abreise werden Sie zum Flughafen gefahren. Den Zeitpunkt der Abholung erfahren Sie bei Ankunft in Thailand.

24. Benimmregeln und kulturelle Unterschiede

Es ist interessant, fremde Sitten und Gebräuche kennenzulernen, wobei jedoch Respekt geboten ist. Nachfolgend geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie sich im Lande bewegen können, ohne Anstoß zu erregen.

  • Lassen Sie sich keine Wut anmerken! Seinem Ärger durch lautes oder ungehobeltes Auftreten Luft zu machen, wird als äußerst unhöflich aufgefasst.
  • Sprechen Sie auf keinen Fall herablassend über die Königsfamilie, denn das kann eine Gefängnisstrafe von bis zu 15 Jahren nach sich ziehen.
  • Wenn die thailändische Nationalhymne an belebten Stellen aus Lautsprechern ertönt, bleiben die Einheimischen still stehen. Aus Respekt sollte man es ihnen gleichtun.
  • Unpassende Kleidung (kurze Hosen, kurze Röcke, Tank-Tops, knappe Oberteile usw.) ist an heiligen Orten und auf dem Lande zu vermeiden.
  • Ziehen Sie vor dem Betreten eines Tempels oder einer Privatwohnung die Schuhe aus.
  • An Stränden, wo sich überwiegend Thais aufhalten, sollte man nicht nackt baden und sich nicht nackt sonnen, wenngleich dies an Touristenstränden recht verbreitet ist.
  • Posieren Sie nicht vor einer Buddha-Figur und krabbeln Sie nicht darauf herum.
  • Berühren Sie nicht den Kopf eines Menschen, weil das Unglück bringen soll. Sollte das versehentlich passieren, entschuldigen Sie sich sofort!
  • Da die Füße als unrein gelten, sollten Sie andere damit nicht berühren oder damit auf andere zeigen.
  • Keine Essstäbchen in der Reisschale lassen, sondern daneben legen! Bei Nichtbeachtung wirken sie sonst wie Räucherstäbchen, die man im Tempel für die Verstorbenen opfert.
25. Almosen

Bezüglich der Armut, die in Teilen des Landes herrscht, hat uns unser Kooperationspartner nachfolgende Verhaltensempfehlungen gegeben.

  • Bettlern sollte grundsätzlich nichts gegeben werden, da diese sonst zu der Ansicht gelangen könnten, dass man auf diese Weise seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Bei Kindern könnten deren Eltern auf die Idee kommen, sie auf die Straße anstatt in die Schule zu schicken.
  • Eine Ausnahme gilt nur bei behinderten und alten Menschen, denen man ruhig etwas zukommen lassen kann.
  • Süßigkeiten sollten in den besuchten Dörfern nicht an Kinder verteilt werden.
  • Besser als materielle Dinge ist die persönliche Zuwendung, etwa indem man ihnen etwas Zeit widmet oder ein Lächeln schenkt.
Rauchen in Thailand

In Thailand gilt seit 2001 eine strenge Nichtraucherschutzpolitik, die 2017 nochmals verschärft wurde. Auch die Einfuhr und Verwendung von E-Zigaretten, Liquid und Wasserpfeifen ist in Thailand verboten. Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz werden mit Geld- und Haftstrafen geahndet.

An den folgenden Orten ist Rauchen streng verboten:

  • Restaurants, Bars, Clubs und Diskotheken mit Klimaanlage
  • Hotels (mit Ausnahme spezieller Raucherzimmer)
  • Tempel und Gebetsstätten
  • Bahnhöfe und Bahnsteige, Busbahnhöfe und Flughäfen sowie Züge, Busse und Flugzeuge
  • Strände mit Ausnahme spezieller Rauchbereiche an den Stränden
  • Freizeitparks und Spielplätze
  • Apotheken, Geschäfte und Einkaufszentren
  • Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen und Bürogebäude
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 14
info@asiatours.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Beliebte Rundreisen
Bali, Indonesien
Bali, Indonesien
Rundreise auf Bali, Insel der Götter.
 
Wunderschöne Nordvietnam
Wunderschöne Nordvietnam
Reich an Natur und Kultur
 
Erleben Sie Kambodscha
Erleben Sie Kambodscha
Rundreise zu den Höhepunkten inkl. Badeurlaub
 

Google

Newsletter

Hier können Sie den Newsletter abonnieren