+49 (0) 4193 809 45 14
Kundendienst Mo - Fr 9 - 16
Thailand | 16 Tage:

Das Beste von Thailand

Höhepunkte dieser Reise:

Bangkok, Grand Palace, Bootsfahrt auf dem Fluss Chao Phraya und auf den Klongs Bangkoks, River Kwai, Hell Fire Pass, Zugfahrt mit der Eisenbahn des Todes, Phitsanulok, Sukhothai, Wat Phrathat Lampang Luang, Lampang, Wat Phra That Hariphunchai, Chiang Mai, Doi Suthep, Chiang Rai, Wat Phra Kaeo, der Weiße Tempel, das Goldene Dreieck an der Grenze zu Myanmar und Laos, Bootfahrt auf dem Fluss Mekong, die antike Stadt Chiang Saen.

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flugreise von Deutschland nach Bangkok, nach Hause von Chiang Rai
  • Halbtageszugfahrt von Bangkok nach Phitsanulok, 2. Klasse
  • 11 Nächte in Hotels mit 3-4 Sternen
  • 1 Nacht im Luxuszelt im Hintok River Camp
  • 1 Nacht im Floatel River Kwai Jungle Rafts
  • 13 x Frühstück
  • 6 x Mittagessen (Tag 3, 4, 5, 8, 9 und 14)
  • 3 x Abendessen (Tag 4, 5 und 7)
  • Willkommensmeeting in Bangkok
  • Einheimischer englischsprachiger Guide für alle Transfers, Ausflüge und Fahrten
  • Fahrten im Auto oder Minibus mit Klimaanlage
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt

Folgendes Ausflugspaket ist inklusive:

  • Grand Palace in Bangkok
  • Bootsfahrt auf dem Fluss Chao Phraya und den Klongs Bangkoks
  • Kriegsmuseum (Thailand-Burma Railway Centre), Soldatenfriedhof, Brücke über den Fluss Kwai
  • Besuch des Stammesdorfs Mon
  • Gedenkplatz Hell Fire Pass
  • Zugfahrt mit der Eisenbahn des Todes
  • Rikscha-Fahrt in Phitsanulok
  • Besuch des Folkloremuseums in Phitsanulok
  • Besuch einer Buddha-Bronze-Fabrik
  • Radausflug im Geschichtspark Sukhothai
  • Wat Phrathat Lampang Luang bei Lampang
  • Ausflug mit der Kutsche in Lampang
  • Wat Phra That Hariphunchai bei Lamphun
  • Tempel Wat Phra That Doi Suthep in Chiang Mai
  • Wat Phra Kaeo in Chiang Rai, in dem der Smaragdbuddha gefunden worden ist
  • Der Weiße Tempel in Chiang Rai
  • Besuch des Goldenen Dreiecks
  • Bootsfahrt auf dem Fluss Mekong
  • Die antike Stadt Chiang Saen
  • Eintritte und Gebühren für die angeführten Sehenswürdigkeiten

Zuschlag für Einzelzimmer: 430 €
Rabatt bei größeren Gruppen

Das erwartet Sie:

Diese Reise beginnt in der Hauptstadt und größten Stadt Thailands, Bangkok. Alle sind einfach überwältigt von Bangkok. Rasch werden Sie merken, dass Bangkok eine fantastische und interessante Stadt ist! Nach dem hektischen Leben in der Stadt warten dann einige ruhige Tage in der wunderschönen Natur im Gebiet von River Kwai auf Sie. Sie fahren mit der Eisenbahn des Todes und hören die unheimliche Geschichte von der Brücke über den Fluss Kwai. Im nördlichen Thailand wartet mehr – und mehr ältere – Geschichte auf Sie. Ein Fahrradausflug in der ersten Hauptstadt Thailands, Sukhothai, beeindruckt die meisten. Auch ein Besuch der schönsten Tempel Thailands, die im sogenannten Lanna-Baustil errichtet worden sind, ist wirklich aufregend. Direkt an der Grenze zu Myanmar und Laos liegt das ehemalige Zentrum für den Großteil des globalen Opiumhandels, das Goldene Dreieck. Heute kommen Touristen hierher, um die wunderschöne Natur, die gastfreundlichen Stämme und die ruhige entspannte Atmosphäre zu genießen. Die Reise endet mit einer fantastischen Bootsfahrt auf dem Fluss Mekong – bis zur Grenze von Laos. Diese Reise bietet das Beste von Thailand!

Reiseprogramm
(Klicken Sie auf ein Bild, um die Großansicht zu sehen)

Tag 1: Flugreise ab Deutschland

Abreise von einem ausgesuchten Flughafen in Deutschland mit Zwischenlandung(en).

Tag 2: Ankunft in Bangkok

Bei der Ankunft in Bangkok gehen Sie durch die Einreise, holen Ihr Gepäck ab und gehen in die Ankunftshalle. Dort wartet Ihr Guide mit einem Asiatours-Schild. Sie werden zum Hotel gebracht, in dem Sie die kommenden 2 Nächte verbringen.

Bangkok ist sowohl die Hauptstadt als auch – mit einer Einwohnerzahl von rund 12 Mio. – die größte Stadt Thailands. Im Gebiet rund um Bangkok wohnen mehr als 20 Mio. Menschen. Die Stadt erstreckt sich über viele Quadratkilometer und liegt in einer Ebene, durch die Wasserläufe verlaufen. Der Wichtigste davon ist der Fluss Chao Phraya.

Bangkok ist sowohl historisch als auch ultramodern. Hier gibt es alles von Chaos bis hin zu Ordnung, von Holzhäusern auf Pfählen bis hin zu von Architekten entworfenen Wolkenkratzern und klassischen Sehenswürdigkeiten wie den Grand Palace oder dem liegenden Buddha im Tempel Wat Po. Und eine unverwechselbare Thai-Stimmung hüllt all das ein. Bangkok wird rund um die Uhr von tropischer Wärme sowie dem manchmal höllischen Lärm von Autos, Bussen und Tuk-Tuks eingehüllt.

Bangkok bietet unzählige Märkte mit allem von Kleidung bis hin zu exotischen Früchten, Straßenküchen mit herrlichen Gerichten und gestresste Geschäftsleute auf dem Weg von einem Meeting zum nächsten. Auch wenn sich all das wie der schlechteste Cocktail der Welt anhört, erinnert die Stimmung unverkennbar an Thailand, wenn Sie die in orange Gewänder gehüllten Mönche in den frühen Morgenstunden beim Sammeln von Almosen sehen, wenn die Mutter kleine Opfergaben in den Haustempel legt oder wenn Sie in einem Langboot den Hauptfluss verlassen und das fruchtbare Land entlang der Kanäle sehen. Genau dann nämlich verlieren die meisten Touristen ihr Herz an eine Stadt, die einfach etwas ganz Besonderes ist, eine unwiderstehliche Dynamik hat, die sowohl die Bevölkerung als auch den Verkehr, die Wasserwege, Märkte und Tempel prägt.

Gegen Ende des Nachmittags wird im Hotel ein Informationsmeeting abgehalten. Sie können Fragen über das Programm der nächsten Tage stellen oder Tipps für Erlebnisse in Bangkok erhalten. Das Meeting dauert ca. eine Stunde. Der Guide nimmt Sie außerdem mit auf einen kleinen Spaziergang in das Gebiet rund um das Hotel, bei dem er Ihnen gute Restaurants, Geldautomaten usw. zeigt.

Übernachtung Narai Hotel ***

Tag 3: Bangkok – abseits des Trubels

Früher wurde der Großteil des täglichen Handels in Thailand auf und entlang der Kanäle abgewickelt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ehemalige europäische Handelsreisende und Besucher der Stadt den Beinamen „Venedig des Ostens“ gaben. Heute gibt es in Bangkok ein Netz an Wasserwegen, ausgehend vom Hauptfluss Mae Nam Chao Phraya (Königsfluss), die auch als „Klongs“ von Bangkok bekannt wurden. Diese sind noch immer sehr wichtig für die Einheimischen. Die Klongs verfügen über einen fantastischen und ganz einzigartigen Charme. Sie werden das Leben der Einheimischen von der Wasserseite erleben und sehen, dass die Bebauung entlang des Wassers zum Wasser und nicht zum Land hin ausgerichtet ist.

Die Erlebnisse des Tages beginnen bei der wahrscheinlich größten Kulturattraktion Bangkoks und Thailands, dem Königspalast Grand Palace. Der Königspalast wurde vor ca. 225 Jahren erbaut und strahlt eine Schönheit aus, die man schwer beschreiben kann. Man muss sie einfach erleben. Im Palast befindet sich die heiligste Buddha-Statue Thailands, die aus einem riesigen Stück leuchtendgrüner Jade gefertigt worden ist. Bitte beachten Sie, dass rund um den Königspalast besondere Kleidervorschriften herrschen.

Vom Königspalast gehen Sie hinunter zu Mae Nam Chao Phraya. Von dort nehmen Sie das regionale Expressboot zum „alten Bangkok“, Nonthaburi. Dort kommen Sie 45 Minuten später an. Auf dem regionalen Markt findet der Guide einige exotische tropische Früchte für Sie, die Sie kosten können. Danach gehen Sie an Bord eines traditionellen thailändischen Langbootes und fahren nach Bang Yai. Es wird rasant – halten Sie sich fest! Bei Wat Bang Yai besuchen Sie den zweitgrößten liegenden Buddha Bangkoks. Hier in Bang Yai erleben Sie eine ganz andere Seite von Bangkok. Die Straßen sind schmal, der Verkehr anders.

In Bang Yai gehen Sie dann erneut an Bord eines kleinen Langbootes mit Platz für lediglich vier Personen. Mit diesem Boot bewegen Sie sich zu einem Teil von Bangkok, der mit seinem ganzen Wesen das genaue Gegenteil von der dichten Bebauung von Zentralbangkok mit den Wolkenkratzern, Hochbahnen und Autobahnen. Hier sind die Wasserwege die Hauptverkehrswege. Die grüne Fruchtbarkeit Thailands ist überall zu sehen.

Gegen Ende des Tages kommen Sie wieder zum Hotel zurück.

Übernachtung Narai Hotel ***

Tag 4: Bangkok – Fluss Kwai – Hellfire Pass

Heute beginnt ein sehr spannender 3-Tages-Ausflug zum Fluss Kwai, zur Stadt Kanchanaburi und zum großen umliegenden Dschungelgebiet. Hier wurde während des Zweiten Weltkriegs die Eisenbahnstrecke von Thailand nach Myanmar, das damals noch Burma hieß, unter unglaublichen Qualen und unmenschlichen Bedingungen gebaut. Im Laufe der der knapp 18 Monate in den Jahren 1942-1943, die der Bau der 415 km langen Eisenbahnstrecke mit dazugehörigen Brücken dauerte, starben rund 100.000 zwangsverpflichtete Thai, Malaysier, Chinesen, Tamilen und andere Asiaten sowie ca. 12.500 alliierte Kriegsgefangene. Diese Geschichte wurde später Thema des Films „Die Brücke am Kwai“, die auf dem Buch von Pierre Boulle basiert.

Sie werden frühmorgens vom Hotel in Bangkok abgeholt, um den schlimmsten Verkehr aus der Stadt hinaus zu umgehen. Nach der Ankunft in Kanchanaburi besuchen Sie das Kriegsmuseum, den Soldatenfriedhof und die Brücke am Kwai. Letztere ist allerdings jünger als die ursprüngliche Brücke. Am späten Vormittag kommen Sie im Hintok River Camp an. Sie checken ein und essen danach zu Mittag. Am frühen Nachmittag geht es dann zum Hellfire Pass, dem härtesten Abschnitt der Route, an der die Eisenbahn gebaut worden ist. Die Arbeit wurde hier rund um die Uhr verrichtet. Sie spazieren vom Hellfire Pass zum Bahnhof Hintok. Von dort geht es wieder zum Hintok River Camp, wo Sie den Rest des Tages die Umgebung und die vielen optionalen Aktivitäten genießen können. Sie können z. B. mit dem Fahrrad zu einem Weberdorf oder zu einem Bauern in der Nähe des Camps fahren.

Übernachtung Hin Tok River Camp ***

Tag 5: Der Fluss Kwai

Sie wachen zu den Geräuschen des Dschungels und des Flusses auf. Wenn Sie möchten, können Sie den Tag mit einer Fahrradtour zu einem nahe gelegenen Tempel beginnen, um die Mönche zu beschenken und Essen in ihre Schalen zu legen. Danach wartet ein reichhaltiges Frühstück im Hintok River Camp auf Sie. Sie checken aus dem Hotel aus und gehen an Bord eines Langbootes. Mit diesem fahren Sie zum River Kwai Jungle Rafts, einem Floatel oder Floßhotel direkt am Kwai, in dem Sie die kommende Nacht verbringen. Die fruchtbare Landschaft entlang des Flusses ist beinahe unbeschreiblich. An mehreren Stellen werden Sie bis zu 20 Meter hohen Bambus sehen, der ganz unten schenkeldick ist. Nach dem Einchecken besuchen Sie das nahe gelegene ethnische Dorf Mon, in dem sich der Lebensstil im Laufe der Zeit nicht viel verändert hat.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können entweder im Floatel entspannen oder einige der vielen Aktivitätsmöglichkeiten nutzen.

Übernachtung River Kwai Jungle Rafts ****

Tag 6: Der Fluss Kwai – Zugfahrt mit der Eisenbahn des Todes – Bangkok

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung, bevor Sie auf dem Fluss bis nach oben zum Kai fahren, wo das Mittagessen auf Sie wartet. Danach fahren Sie in historischen Zugwaggons ein Stück mit der Eisenbahn des Todes. Es geht u. a. einen Abschnitt entlang, wo die Strecke auf einer Teakholzkonstruktion über das Terrain verläuft. Die Fahrt verläuft in gemächlichem Tempo mit herrlicher Aussicht. Das muss man erlebt haben! Nach der Zugfahrt geht es mit dem Bus nach Bangkok zurück. Sie kommen ca. zwischen 18 und 19 Uhr an.

Übernachtung Narai Hotel ***

Tag 7: Zug von Bangkok nach Phitsanulok

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Bahnhof in Bangkok gebracht, von wo Sie den Zug zu einer der ältesten Städte Thailands, Phitsanulok, nehmen. Die Stadt war für eine kurze Zeit auch die Hauptstadt. Die Zugfahrt dauert ca. 5 Stunden. Wir empfehlen Ihnen, etwas Wasser und Snacks mitzunehmen. In Phitsanulok werden Sie von einem Guide und Chauffeur abgeholt, der Sie zum Hotel bringt, in dem Sie übernachten.

Am Nachmittag erwartet Sie eine Führung mit der Rikscha durch die Stadt. Eine andere und lustige Transportmethode, während man das Leben der Einheimischen entlang der Gassen und Straßen beobachtet. Sie besuchen u. a. das Folkloremuseum, das die größte und interessanteste Keramiksammlung Thailands, Küchenutensilien und landwirtschaftliche Geräte sowie Musikinstrumente ausstellt, die herrlich den Lebensstil und die Kreativität der traditionellen Gesellschaft widerspiegeln. Es geht weiter zur Buddha Casting Foundry, die sich auf Buddha-Bilder und Statuen aus Bronze in allen Größen spezialisiert hat.

Der Ausflug endet an einem Restaurant am Fluss. Die Köche sind hier dafür bekannt, dass sie das Gemüse hoch in die Luft werden, während sie das Gericht Phak Bung Loi Fa zaubern. Dies wird auch „Flying Vegetables“ genannt. Eine wirklich große Show! Nach dem Abendessen werden Sie zurück zum Hotel gebracht.

Übernachtung Topland Hotel ***

Tag 8: Phitsanulok – Radausflug in Sukhothai - Lampang

Nach dem Frühstück fahren Sie vom Hotel in Richtung Sukhothai ab, das im 13. Jahrhundert die erste Hauptstadt Thailands war. Das Land – das damals noch Siam hieß – wurde vom König Ramkhamhaeng regiert, der u. a. das thailändische Alphabet erfand. Im alten Sukhothai liegt heute der Geschichtspark Sukhothai, der auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste steht. Auf einem großen Gebiet befinden sich sowohl Ruinen vom alten Königspalast als auch mehrere buddhistische Tempel und ein System aus Kanälen und Teichen, die der Stadt Wasser spendeten. Am allerbesten ist es, den Park mit dem Fahrrad zu erkunden. Und genau das machen Sie.

Nach einem leckeren Mittagessen werden Sie nach Lampang gebracht. Unterwegs machen Sie am Wat Phrathat Lampang Luang halt. Bei diesem handelt es sich um einen der bedeutendsten Tempel Thailands und einem der allerbesten Beispiele für den sogenannten Lanna-Baustil. Es wird sogar erzählt, dass Buddha einst diesen Tempel besucht hat. Das fantastischste Gebäude der ganzen Tempelanlage ist Wihan Luang, das älteste Gebäude ist Wihan Phra Phut, das aus dem 13. Jahrhundert stammt.

Danach geht es weiter zum Hotel in Lampang. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Lampang River Lodge ***

Tag 9: Lampang – Chiang Mai

Heute tauschen Sie für eine Stunde lang vier Räder mit vier Beinen aus. In den Morgenstunden kommen Sie nämlich mit auf eine Stadtrundfahrt in Lampang, und zwar in einer Kutsche. Hier in Lampang werden noch immer Kutschen als öffentliches Transportmittel verwendet.

Danach wechseln Sie wieder zu den vier Rädern, es geht in Richtung Chiang Mai. Unterwegs halten Sie am Tempel Wat Phra That Hariphunchai an, der vor mehr als 800 Jahren vom König Arthitayarat errichtet worden ist.

Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter und besuchen das Dorf Baan Tawai, das weltberühmt für sein Kunsthandwerk ist.

Sie erreichen Chiang Mai am späten Nachmittag und checken im Hotel ein, in dem Sie die kommenden 4 Nächte verbringen.

Übernachtung Duangtawan Hotel ****

Tag 10: Halbtagesausflug zum Tempel Wat Phra That Doi Suthep

Heute besuchen Sie zuerst einen der schönsten und heiligsten Tempel Nordthailands, Wat Phra That Doi Suthep, der etwas außerhalb von Chiang Mai liegt. Hierbei handelt es sich um eine wunderschöne goldene Pagode, die Relikte von Buddha beherbergt. Über eine wirklich malerische Straße fahren Sie durch eine Berglandschaft zum Nationalpark Doi Suthep-Pui. Von dort gehen Sie 300 Stufen zur Pagode hinauf, die im Jahr 1383 erbaut worden ist. Vom Tempel aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt Chiang Mai. Sie werden sehr viele in orange Gewänder gehüllt Mönche hier sehen, die zum Tempel pilgern.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können in Chiang Mai auf Entdeckungsreise gehen. Chiang Mai ist mit knapp 140.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Thailands. Trotzdem wirkt die Stadt ruhig und strahlt einen besonderen Charme aus. Rund 300 Tempel schmücken die Stadt. Die Stadtmitte wird von einem alten Wallgraben eingerahmt. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind von den zentralen Hotels der Stadt gut zu Fuß erreichbar. Auf den vielen Märkten wird von frischen Blumen bis hin zu gebratenen Heuschrecken alles verkauft. Wenn der Abend kommt, versammeln sich Einheimische und Besucher am berühmten Nachtmarkt von Chiang Mai, um einzukaufen und an einer der vielen Straßenküchen zu essen.

Übernachtung Duangtawan Hotel ****

Tage 11 - 12: Chiang Mai

Diese Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung. Sie können die Stadt erkunden.

Option auf den Kauf von folgenden Ausflügen:

Übernachtung Duangtawan Hotel ****

Tag 13: Chiang Mai – Chiang Rai

Heute werden Sie vom Hotel abgeholt und nach Chiang Rai gefahren, das gut 100 km nördlich von Chiang Mai liegt. Hier in dieser nördlichen Stadt besuchen Sie den wunderschönen Tempel Wat Phra Kaeo, in dem die heiligste Buddha Statue Thailands im Jahre 1444 entdeckt worden ist. Die Statue war von verschiedenen Staatsoberhäuptern in die jeweiligen Hauptstädte als Symbol für ihre Dominanz – darunter Lampang, Chiang Rai und Vientiane – verfrachtet worden, bevor sie endlich unter König Rama I im Grand Palace in Bangkok aufgestellt wurde.

Danach besuchen Sie Rai Mae Fa Luang, ein Museum mit antiken Gegenständen und Aufzeichnungen über Geschichte und Literatur. Es geht weiter zum Weißen Tempel Wat Rong Khun. Bevor Sie wieder beim Hotel abgesetzt werden, machen Sie außerdem am regionalen Markt halt.

Übernachtung Legend Chiang Rai Boutique River Resort & Spa ****

Tag 14: Tagesausflug zum Goldenen Dreieck

Chiang Rai liegt ganz im Norden Thailands, dicht an der Grenze zu Myanmar und Laos. Das Gebiet wird auch Goldenes Dreieck genannt. Das Gebiet war einst bekannt als Zentrum des Opiumhandels. Was viele aber nicht wissen: Hier findet man einzigartige wunderschöne Natur mit Tälern, Bergen und Regenwald. Hier gibt es kleine gemütliche Dörfer und ethnische Bergstämme in bunter Kleidung.

Sie besuchen die Brücke, die die Grenze zu Myanmar bildet. Es gibt hier außerdem einen kleinen Markt, auf dem Sie die letzten Souvenirs kaufen können. Das Mittagessen genießen Sie in einem Restaurant mit malerischer Aussicht auf den Fluss Mekong.

Während Sie Ihr Mittagessen in dieser herrlichen Umgebung einnehmen, können Sie sich auf den letzten Teil des Ausflugs freuen – eine Bootsfahrt auf dem Mekong, der die Grenze zu Laos bildet.

Bevor es wieder zurück nach Chiang Rai geht, besuchen Sie die Ruinen der antiken Stadt Chiang Saen.

Genießen Sie den letzten Abend dieses Thailandabenteuers, bevor es wieder zurück nach Deutschland geht.

Übernachtung Legend Chiang Rai Boutique River Resort & Spa ****

Tag 15: Abreise von Chiang Rai

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung, bis Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht werden, von wo aus die Heimreise beginnt.

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Nach einem fantastischen Urlaub landen Sie in Deutschland.

Kombinieren Sie Ihre Reise mit

5 Tage/4 Nächte | Badeurlaubverlängerung in Cha Am

Preis:
Pro Person im Doppelzimmer: + € 470
Pro Kind unter 12 Jahren: + € 470
Einzelzimmerzuschlag: + € 285

Cha Am ist eine ruhige kleine Urlaubsstadt 27 km nördlich von Hua Hin und 175 km südlich von Bangkok. Hier gibt es keine unzähligen geschäftigen Bars und diverse Läden wie in vielen anderen Urlaubsstädten. Sie können hier einfach die Ruhe und entspannte Atmosphäre am langen, kinderfreundlichen Sandstrand genießen, an dem auch verschiedene Wassersportaktivitäten gebucht werden können.

15 km außerhalb von Cha Am liegt der Santorini Park mit griechischem Flair, mit charakteristisch weiß gekalkten Häusern und blauen Türen und Fensterläden. Der Park ist sowohl ein Vergnügungspark als auch ein Outdoor-Einkaufszentrum mit Läden, Restaurants und Kunst.

Wenn es Ihnen noch immer zu ruhig ist, können Sie das rund 20 Autominuten entfernte Hua Hin besuchen. Entlang des Strandes können Sie kleine Stände erkunden, die neben den Restaurants liegen. In diesen werden köstliche Gerichte und frischer Fisch/frische Schalentiere serviert. Hua Hin ist besonders für seinen Nachtmarkt in der Nähe des Bahnhofes bekannt, der jeden Mittwoch stattfindet. Hier können Sie alles kaufen, was das Herz begehrt – von Lebensmitteln bis hin zu Elektronik.

Auch das Buchen von spannenden Ausflügen im Hotel ist möglich.

Übernachtung Veranda Resort and Spa ****

5 Tage/4 Nächte | Badeurlaubverlängerung in Khao Lak

Preis:
Pro Person im Doppelzimmer: + € 560
Pro Kind unter 12 Jahren: + € 560
Einzelzimmerzuschlag : + € 210

Khao Lak ist 1 Stunde und 45 Autominuten vom Flughafen in Phuket entfernt. Trotz der relativ kurzen Entfernung zum geschäftigen Phuket findet man in Khao Lak eine ganz andere Welt. Hier gibt es Ruhe und Abenteuer.

Khao Lak besteht aus mehreren zusammenhängenden Strandgebieten, die gemeinsam ein herrliches Urlaubsparadies mit blauem Meer auf der einen Seite und üppigem Regenwald auf der anderen Seite ergeben. Sie wohnen am Nang Thong Beach, einem der beliebtesten Gebiete in Khao Lak. Hier befinden sich Souvenirläden, Ausflugsbüros, Taucherläden und Restaurants, die Fisch, Schalentiere und leckere Thai-Gerichte servieren.

Während Ihres Aufenthalts können Sie einige herrliche entspannende Tage am Strand oder Pool des Hotels genießen. Wenn Sie aktiv sein möchten, können Sie eine Wanderung im nahe gelegenen Nationalpark Khao Lak-Lam Ru oder einen Tauch-/Schnorchelausflug zu einem der besten Tauchplätze der Welt machen, zu den Similan-Inseln, die mit dem Speedboot in 1 Stunde und 15 Minuten erreicht werden können. Die 9 Inseln wurden zu einem Nationalpark ernannt und beherbergen ein beeindruckendes Meeresleben mit bunten Fischen, Walhaien, Meeresschildkröten und Rochen. Außerdem gibt es hier unberührte Natur, kreideweiße Strände und kristallklares Wasser.

Wenn Sie das Abenteuer suchen, können Sie zum Nationalpark Khao Sok, rund 65 km von Khao Lak entfernt, fahren. Der Park ist 739 km² groß, der Regenwald hier zählt zu den ältesten Regenwäldern der Welt. Khao Sok müssen Sie unbedingt sehen, er ist sicher der schönste Nationalpark Thailands. Hier erleben Sie ein spannendes Tierleben und wunderschöne Natur mit dem Cheow-Lan-See, dem Fluss Sok, Wasserfällen, tiefen Tälern und Kalksteinbergen.

Es gibt einige zusätzliche Ausflüge im Nationalpark Khao Sok, die gegen Aufpreis gebucht werden können:

Übernachtung Centara Seaview Resort ****

5 Tage/4 Nächte | Badeurlaubverlängerung in Rayong

Preis:
Pro Person im Doppelzimmer: + € 475
Pro Kind unter 12 Jahren:+ € 475
Einzelzimmerzuschlag: + € 290

Rayong liegt 215 km südlich von Bangkok und ist 20 Autominuten vom kleinen Fischerdorf Ban Phe entfernt. Rayong ist ein Synonym für Ruhe und Entspannung. Hier können Sie am langen kinderfreundlichen Strand Wang Kaew oder am gigantischen Pool des Hotels mit dazugehörigem Sandstrand entspannen und die fantastischen Eindrücke Ihrer Reise sickern lassen.

Nehmen Sie den kostenlosen Shuttlebus des Hotels oder ein Taxi nach Ban Phe, wo Sie auf der Promenade spazieren können. Dort können Sie einheimische Thai treffen, die ihre Picknickkörbe im Schatten der Bäume genießen. Sie können auch an den Ständen der Mole stöbern, die Souvenirs, Kleidung, Snacks u. v. m. verkaufen. Von dort können Sie mit einem Boot auf die Insel Koh Samet fahren, welche für ihre weißen Sandstrände und tollen Schnorchelplätze bekannt ist. Im Hotel hilft man Ihnen gerne mit spannenden Ausflügen in die Umgebung, z. B. zu den wunderschönen Nationalparks, idyllischen Wasserfällen und Kalksteinhöhlen.

Am Abend können Sie am Strand spazieren gehen, dem Meer lauschen und den wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

 

Übernachtung Marriott Resort & Spa *****

Höhepunkte dieser Reise:

Bangkok, Grand Palace, Bootsfahrt auf dem Fluss Chao Phraya und auf den Klongs Bangkoks, River Kwai, Hell Fire Pass, Zugfahrt mit der Eisenbahn des Todes, Phitsanulok, Sukhothai, Wat Phrathat Lampang Luang, Lampang, Wat Phra That Hariphunchai, Chiang Mai, Doi Suthep, Chiang Rai, Wat Phra Kaeo, der Weiße Tempel, das Goldene Dreieck an der Grenze zu Myanmar und Laos, Bootfahrt auf dem Fluss Mekong, die antike Stadt Chiang Saen.

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flugreise von Deutschland nach Bangkok, nach Hause von Chiang Rai
  • Halbtageszugfahrt von Bangkok nach Phitsanulok, 2. Klasse
  • 11 Nächte in Hotels mit 3-4 Sternen
  • 1 Nacht im Luxuszelt im Hintok River Camp
  • 1 Nacht im Floatel River Kwai Jungle Rafts
  • 13 x Frühstück
  • 6 x Mittagessen (Tag 3, 4, 5, 8, 9 und 14)
  • 3 x Abendessen (Tag 4, 5 und 7)
  • Willkommensmeeting in Bangkok
  • Einheimischer englischsprachiger Guide für alle Transfers, Ausflüge und Fahrten
  • Fahrten im Auto oder Minibus mit Klimaanlage
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt

Folgendes Ausflugspaket ist inklusive:

  • Grand Palace in Bangkok
  • Bootsfahrt auf dem Fluss Chao Phraya und den Klongs Bangkoks
  • Kriegsmuseum (Thailand-Burma Railway Centre), Soldatenfriedhof, Brücke über den Fluss Kwai
  • Besuch des Stammesdorfs Mon
  • Gedenkplatz Hell Fire Pass
  • Zugfahrt mit der Eisenbahn des Todes
  • Rikscha-Fahrt in Phitsanulok
  • Besuch des Folkloremuseums in Phitsanulok
  • Besuch einer Buddha-Bronze-Fabrik
  • Radausflug im Geschichtspark Sukhothai
  • Wat Phrathat Lampang Luang bei Lampang
  • Ausflug mit der Kutsche in Lampang
  • Wat Phra That Hariphunchai bei Lamphun
  • Tempel Wat Phra That Doi Suthep in Chiang Mai
  • Wat Phra Kaeo in Chiang Rai, in dem der Smaragdbuddha gefunden worden ist
  • Der Weiße Tempel in Chiang Rai
  • Besuch des Goldenen Dreiecks
  • Bootsfahrt auf dem Fluss Mekong
  • Die antike Stadt Chiang Saen
  • Eintritte und Gebühren für die angeführten Sehenswürdigkeiten

Zuschlag für Einzelzimmer: 430 €
Rabatt bei größeren Gruppen

stepmap-karte-asiatours-16-dage-det-bedste-af-thailand-de-1724637-3